weather-image

Landesregierung verabschiedet Programm

Drei Millionen für Neurologische Klinik

Hessisch Oldendorf (pj). Nun ist es beschlossen, die Neurologische Klinik in der Greitstraße kann mit drei Millionen Euro planen. Die niedersächsische Landesregierung hat in ihrer Kabinettssitzung endgültig das Investitionsprogramm für Niedersachsens Krankenhäuser beschlossen. Gefördert werden in Niedersachsen insgesamt 28 Baumaßnahmen. Außerdem sprechen sich die Landespolitiker für einen Pauschalansatz aus, mit dem unter anderem kleinere Baumaßnahmen und der Neuerwerb von medizinisch-technischen Großgeräten finanziert werden soll. In Hessisch Oldendorf geht es darum, die Intensiv-Kapazitäten von bisher 13 auf 25 Plätze zu erhöhen. 125 Millionen Euro werden mit der Verabschiedung des Investitionsprogramms vom Land in verschiedene Klinikstandorte in Niedersachsen investiert, wie Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Aygül Özkan ausführt. Für die Neurologische Klinik in Hessisch Oldendorf sind die drei Millionen Euro, die jetzt fließen, für den ersten Abschnitt der Erweiterung der Intensivpflege vorgesehen.

veröffentlicht am 04.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt