weather-image

Initiative weist Kritik wegen zu wenig Anmeldungen zurück / Für Nachzügler gibt es noch Fragebögen

„Die Schülerzahlen reichen aus für eine IGS“

Hessisch Oldendorf (ll). Die Elterninitiative für eine Integrierte Gesamtschule (IGS) in Hessisch Oldendorf reagiert mit Kritik auf die Bedenken des ehemaligen stellvertretenden Leiters der IGS-Planungsgruppe in Hameln, Markus Kluba. Von einer „Fehleinschätzung“ seitens Kluba spricht Initiativensprecher Reinhard von Aulock.

veröffentlicht am 31.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 10:41 Uhr

Aus der Oberschule in Hessisch Oldendorf könnte eine IGS werden, wenn genügend Elterninteresse besteht.  Foto: Archiv/Dana


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt