weather-image
80 Jahre Rumbecker Wehr: Rückblick auf eine bewegte Geschichte

„Die Rauchsäule war gewaltig“

Rumbeck (ah). Weithin sichtbar steht eine Rauchsäule über dem Gelände der Firma Autoverwertung Watermann. „Das war schon gewaltig, als wir darauf zukamen“, erinnert sich Manfred Tölg, zu der Zeit Ortsbrandmeister in Rumbeck. Anfang August 2008 bricht in einer Lagerhalle Feuer aus, Flammen greifen auf Werkstatt, ein weiteres Lager und Altfahrzeuge über, Gasflaschen in einem Container sorgen zusätzlich für Gefahr. Insgesamt 180 Aktive und mehrere Tanklöschfahrzeuge kommen beim Großbrand zum Einsatz.

veröffentlicht am 12.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 03:41 Uhr

Beim Großbrand auf dem Gelände der Firma Autoverwertung Waterman
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wegen starker Rauchentwicklung werden Schadstoffmessungen durchgeführt, unter anderem vom Messtrupp Rumbeck. Im Stadtgebiet ist die Rumbecker Wehr die einzige, die mit einem Messwagen ausgestattet ist, einem Spezialfahrzeug des Landkreises zur Umgebungsüberwachung des Kernkraftwerkes in Grohnde. Zehn entsprechend geschulte Aktive aus Rumbeck und Barksen bilden den Messtrupp, fahren regelmäßig ihren Sektor ab, leisteten allein 2009 über 800 Dienststunden.

Großbrände, Unwettereinsätze, Menschenrettung auf der Weser – seit ihrer Gründung 1930 blickt die Freiwillige Feuerwehr Rumbeck auf zahlreiche Einsätze vor Ort zurück. 1973 folgte die Gründung der Jugendfeuerwehr mit 17 Jugendlichen, deren Mitgliederzahl konstant hoch blieb; heute sind es 20, darunter fünf Mädchen. Zu verdanken sei das „den Jugendwarten mit ihrem guten Draht zu den Jugendlichen“, sagt der frühere Ortsbrandmeister Siegfried Böger. Mit 26 Aktiven, darunter vier Frauen, und 14 Mitgliedern in der Altersabteilung steht die Wehr, der seit 2009 Thorsten Rinne vorsteht, gut gerüstet für die Zukunft da. Sogar eine Feuerwehrkapelle gibt es. Ihr 80-jähriges Bestehen feiert die Wehr heute in der Sporthalle Rumbeck, Beginn ist um 19 Uhr mit Festakt und Ehrungen, anschließend wird zu Tanz und Livemusik eingeladen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt