weather-image
16°
Messung bringt es ans Licht: In Fuhlen wird mehr gerast, als in anderen Gebieten mit Geschwindigkeitsbegrenzungen

Die meisten scheren sich nicht um die Tempo-30-Zone

Fuhlen (red). Dass die Un-tere Brückenstraße in Fuhlen eine Tempo-30-Zone ist, hat sich offenbar bei den Verkehrsteilnehmern noch nicht herumgesprochen. Dies zeigte der Einsatz der Geschwindigkeitsmessanzeige der Stadt Hessisch Oldendorf zuletzt im Stadtteil Fuhlen.

veröffentlicht am 25.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 14:21 Uhr

270_008_4280636_lkho101_26.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In den vergangenen Wochen wurde überprüft, ob die Verkehrsteilnehmer sich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern halten. Die Messungen haben ergeben, dass gerade mal jeder Achte (12,2 Prozent aller Fahrzeuge) nicht zu schnell fuhr. Über die Hälfte der Fahrzeuge (51,2 Prozent) war sogar mit mehr als 40 Stundenkilometern unterwegs. Verglichen mit anderen Messungen in Tempo-30-Zonen im Stadtgebiet, bei denen immerhin im Schnitt 28,4 Prozent der Fahrer die 30 Stundenkilometer einhalten und 34,1 Prozent schneller als 40 Stundenkilometer fahren, belegen diese Ergebnisse, dass in der Unteren Brückenstraße wesentlich schneller als in anderen Tempo-30-Zonen des Stadtgebiets gefahren wird. „Unsere Anlage soll die Verkehrsteilnehmer in erster Linie dazu auffordern, sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit zu halten. Daneben zählt die Anlage die Zahl der Fahrzeuge und registriert die gefahrenen Geschwindigkeiten. Die Zuordnung einer Geschwindigkeit zu einem bestimmten Fahrzeug ist allerdings nicht möglich,“ informiert Thomas Breitkopf von der Stadtverwaltung über Funktion und Aufgabe der Geschwindigkeitsmessanzeige.

Damit die Verkehrssicherheit auch in Fuhlen gewährleistet ist, hat die Stadt deshalb nun den Landkreis Hameln-Pyrmont, Fachdienst Verkehrswesen und die Polizeistation Hessisch Oldendorf gebeten, häufiger Geschwindigkeitskontrollen in der Unteren Brückenstraße durchzuführen.

Gerade mal jeder Achte (12,2 Prozent aller Fahrzeuge) fährt in der Fuhlener Tempo-30-Zone nicht zu schnell.

Foto: boh

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare