weather-image
16°
Taubblinder arbeitet als Reifenmonteur

Die Hände weisen ihm den Weg durch den Alltag

Hessisch Oldendorf (ah). Als Harald M. die Reifenfirma von Dieter Pleitner betritt, strahlt er. Tief atmet er den Geruch des Gummis ein und befühlt die Reifen zur Begrüßung. Zielstrebig läuft er schließlich in Richtung eines großen Treckerreifens, den er besonders zärtlich streichelt. Danach geht es ans Werk: Sommerreifen werden von der Felge gelöst und neue Winterreifen aufgezogen und aufgepumpt. Harald M. liebt es, wenn an Autos Reifen gewechselt werden. Seine Arbeit ist aber nicht alltäglich, denn Harald M. ist einer von 5000 taubblinden Menschen, die in Deutschland leben, das sind Menschen, die weder hören noch sehen und deshalb auch nicht sprechen können. Infolge einer Hirnhautentzündung im Kleinkindalter wurden sein Seh- und sein Hörnerv zerstört. Doch trotz dieser Einschränkung setzt Harald M. seine Leidenschaft in die Tat um und repariert Autos.

veröffentlicht am 09.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 17:41 Uhr

270_008_4072605_lkho102_09.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Gefühl bestimmt die Handgriffe

Gelegenheit dazu gibt ihm ein besonderes Projekt: Seit mehr als 15 Jahren lädt ihn Dieter Pleitner, Inhaber der Firma Reifen Pleitner, zweimal im Jahr zum Arbeitseinsatz in seine Werkstatt ein. Erfahrung bringt der heute 52-jährige Harald M., der seit 1990 im Taubblindenheim in Fischbeck lebt, bereits mit. Dort arbeitet er in der Werkstatt im Produktionsbereich. Schnell wurde sein Interesse an Technik, Werkzeug, Fahrzeugen und Reifen deutlich: Er kennt viele Fahrzeug- und Reifenmarken und besitzt selbst kleine Modellautos. Dieses Wissen kommt ihm

bei Dieter Pleitner nun zu Gute.

„Bei den beiden stimmt die Chemie“, sagt Erzieherin Elke Reinke, die mit Hilfe des Lormens, eines Tastalphabets, mit Harald M. im Gespräch bleibt. Jutta Hennies, Betreuungsdienstleiterin im Taubblindenheim, ist begeistert von diesem Projekt. „Menschen mit so massiven Sinnesbehinderungen wie Taubblindheit sind in ganz besonderer Weise darauf angewiesen, die Welt mit den ihnen verbliebenen Sinnen zu begreifen, damit sich ihnen Zusammenhänge erschließen“, erklärt sie. Dadurch werde nicht nur ihr Wissen, sondern auch ihre Handlungskompetenz erweitert.

Berührungsängste gibt es zwischen den beiden Männern nicht. Harald M. hebelt, schraubt, wuchtet aus, und Dieter Pleitner achtet darauf, dass nichts passiert. Deutlich ist zu spüren, dass der Taubblinde den Ablauf versteht. Als Dieter Pleitner ihm zwischen zwei Arbeitsgängen ein Stück Gummi in die Hand legt, betastet er es, riecht daran und freut sich sichtbar, dass die Welt für ihn ein wenig begreifbarer wird. Zwei Stunden benötigen die Männer, bis alle vier Sommerreifen aufgezogen sind. „Harald macht alles nach Gefühl, das ist unglaublich!“, lobt Dieter Pleitner. Die Dankbarkeit, die der Taubblinde bei der Arbeit ausstrahlt, berührt ihn jedes Mal aufs Neue ...

Dieter Pleitner (rechts) und Harald M. ziehen gemeinsam Reifen auf. Harald M. ertastet jede seiner Handgriffe, während Dieter Pleitner aufpasst, dass dabei nichts passiert.

Fotos: ah



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt