weather-image
14°
Großer Andrang bei Verlosung der Werbering-Aktion „Goldener Advent“

Der Hauptpreis geht nach Welsede

HESSISCH OLDENDORF. Alle Jahre wieder ein starkes Bild, wenn zur Verlosung im Rahmen der Werbering-Aktion „Goldener Advent“ Menschen aller Altersklassen auf den Wochenmarkt strömen. Drei starke Männer sind vonnöten, um die mit unzähligen Karten (30 000 waren im Umlauf) gefüllte Lostrommel zu drehen.

veröffentlicht am 22.12.2017 um 15:40 Uhr

Sehr gut gefüllt ist der Hessisch Oldendorfer Kirchplatz bei der Verlosung im Rahmen der Werbering-Aktion „Goldener Advent“. Foto: ah
Avatar2

Autor

Annette Hensel Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Losfee Katja Schimanke zieht die Gewinner der 65 Einkaufsgutscheine in Höhe von zehn bis hin zu 1000 Euro, Jochen Huch liest deren Namen vor und hat manch lockeren Spruch auf den Lippen wie: „Der hat hier früher immer die Bälle so gut eingefettet.“

Die zweite Karte, die gezogen wird, ist die von Nino Pezzarossa aus der Kernstadt. Da er persönlich vor Ort ist, gewinnt er neben einem 10 Euro-Einkaufsgutschein auch den Sonderpreis rund um die Mode im Wert von 200 Euro, gestiftet von Ami Greta, S&H Mode, Schuhhaus Steding und Bessmann. Die weiteren Gewinne verteilen sich auf fast jeden Ortsteil im Stadtgebiet, mehrere gehen nach Rinteln und Schaumburg, einer nach Lehrte und einer sogar nach Holland. Als nur noch die drei Hauptgewinne ausstehen, ist die Spannung auf dem Kirchplatz förmlich spürbar.

Die Gutscheine ergattern Familie Schwaldt aus Fuhlen (250 Euro), Familie Sdrenka aus Rohden (500 Euro) und Heinrich Stiefel aus Welsede (1000 Euro). Bis Jahresende liegen die noch nicht ausgehändigten Gewinne bei Gebhard-Reisen bereit, im neuen Jahr werden sie notfalls dann per Post verschickt.

„Jedes Jahr nehme ich an der Verlosung teil, immer herrscht tolle Stimmung, aber ich ärgere mich, wenn nur wenige der Gewinner vor Ort sind. Ich finde, der Werbering sollte überlegen, die Gewinne nur noch an Menschen auszugeben, die bei der Veranstaltung auch dabei sind“, meint eine Dame.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare