weather-image

Märchen sind out – meinen zumindest viele / Kinder aus Hessisch Oldendorf beweisen das Gegenteil

„Der gestiefelte Kater ist cool“

Hessisch Oldendorf. Es war einmal eine Schule mit vielen Kindern, Büchern und einer Woche Zeit. Daraus sollte etwas gezaubert werden, das ganz viel Spaß macht. An der Grundschule am Rosenbusch konnten die Schüler eine Woche lang Mathe- und Schreibhefte zu Hause lassen. Stattdessen tauchten sie mit den Lehrern in die Welt der Märchen ein. Dort dürfen sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Kinder der Nachmittagsbetreuung beginnen ein Märchenschloss zu bauen, während Drittklässler die Prinzessin auf der Erbse und Erstklässler das Sterntaler-Märchen mit Lied einstudieren. Andere entwerfen ein Märchenquiz oder eine Dia-Show. Mit Rap-Einlagen und Kulissen Marke Eigenbau widmet sich eine vierte Klasse den Märchen Hänsel und Gretel, Schneewittchen, Rapunzel, Froschkönig sowie Wolf und die sieben Geißlein. Und dann gibt es auch noch die moderne Märchentheaterversion: „Hänsel feiert seinen 199. Geburtstag.“ Zum Gratulieren kommen mal eben Sterntaler als Finanzberaterin, Aladin mit seinem „Superteppich Z 100“ oder Rapunzel mit wilder Shakira-Mähne vorbei. Doch haben Grundschüler heute eigentlich noch Lieblingsmärchen? Eine Umfrage:

veröffentlicht am 24.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_6684707_lkho104_2410_sarha.jpg

Autor:

VON ANNETTE HENSEL
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Özge (9), ihre Familie stammt aus der Türkei: „Meine Mutter hat mir früher am Bett immer die Bremer Stadtmusikanten auf Türkisch erzählt. Märchenbücher habe ich keine, aber ich kenne Märchen vom Kindergarten und aus der Grundschule. Mein Lieblingsmärchen ist Rapunzel, weil ich auch gerne so schöne lange Haare wie sie hätte.“

Konstantin (8), seine Familie stammt aus Russland: „Mein Lieblingsmärchen ist der Wolf und die sieben Geißlein, weil der Wolf die Geißlein erst auffrisst und am Ende doch alles gut ausgeht. Und dann habe ich noch ein russisches Lieblingsmärchen, bei dem es um ein Mädchen, Mascha, und einen Bären geht. Manchmal liest mir meine Oma Märchen vor.“

Paula (8), ihre Familie stammt aus Deutschland: „Ich habe ganz viele Märchenbilderbücher, die hat mir mein Papa mitgebracht und er liest mir auch immer daraus vor. Ich finde es nämlich richtig schön, mich ins Bett zu kuscheln und zuzuhören. Am besten gefallen mir Mädchenprinzessinnenmärchen wie Dornröschen oder Schneewittchen.“

5 Bilder

Cemrenur (7), ihre Familie stammt aus der Türkei: „Mein Lieblingsmärchen ist Hänsel und Gretel. Als ich noch klein war, hat mir das meine Mutter immer auf Türkisch erzählt, später dann aber auf Deutsch. Dieses Märchen ist so spannend, vor allem das, was im Hexenhaus passiert. Toll finde ich die Stelle, als die Kinder das Gold der Hexe finden.“

Sarah (6), ihre Familie stammt aus Deutschland: „Ich kenne Märchen aus meinen Märchenbüchern. Daraus hat mir Mama jeden Morgen vorgelesen – weil es ihr und mir Spaß macht. Ich finde die Bremer Stadtmusikanten so lustig, vor allem die Stelle, an der die Tiere die Räuber verjagen – und den Esel mag ich am liebsten, weil er so schlau ist.“

Enis (11), seine Familie stammt aus der Türkei: „Ich kenne Märchen aus der Grundschule sowie aus den Büchern meiner Schwester Eda. Da stehen so Mädchenmärchen drin wie Aschenputtel oder Dornröschen. Mein Lieblingsmärchen ist der gestiefelte Kater. Mir gefällt, dass der Kater so schlau und cool ist – und seine Klamotten finde ich gut.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt