weather-image
Szenische Lesung mit Katinka Springborn

Das Gespenst von Canterville

Hessisch Oldendorf. Kulturfans in Hessisch Oldendorf können sich freuen: Am Sonntag, 20. März, kommt die Hamburger Schauspielerin Katinka Springborn auf Einladung des Culturvereins zu einer szenischen Lesung in das Kultourismusforum am Rathaus. Auf dem Programm steht „Das Gespenst von Canterville“ von Oscar Wilde. Beginn ist um 16.30 Uhr.

veröffentlicht am 28.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:38 Uhr

270_008_7813777_lkho181_2812.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Oscar Wilde erzählt von einer furchtlosen US-amerikanischen Familie, die ein englisches Schloss mit Gespenst gekauft hat. Die neuen Eigentümer nehmen das Anwesen mit „respektlos-vulgärem Verhalten“ in Besitz, wie sich das Schlossgespenst Sir Simon beschwert. Das arme Gespenst hat seine liebe Mühe, seiner Gespensterpflicht nachzukommen, die Bewohner des Schlosses in Angst und Schrecken zu versetzen. Es schmiedet die grausigsten Pläne, doch besonders die beiden jüngsten Söhne der Familie finden großen Spaß daran, das Gespenst zu ärgern und es ihrerseits zu erschrecken. Am Ende wünscht sich der Geist nach 300 Jahren ohne Schlaf nur noch die allerletzte Ruhe.

Katinka Springborn macht mit ihrer Vortragskunst das Gespenst lebendig: so gut, dass man schließlich großes Verständnis für sein schauriges Treiben empfindet. Die Darstellerin deckt auch gekonnt den Humor in Wildes Erzählung auf. Und ja, Katinka Springborn gelingt es auch, die Zuschauer an der einen oder anderen Stelle zu erschrecken, wenn sie unvermittelt lauthals „Buh“ brüllt.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten können im Bürgerbüro der Stadtverwaltung, Marktplatz 13 (05152/782114), für 10 Euro im Vorverkauf erworben werden. An der Abendkasse kosten sie 12 Euro.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt