weather-image
Führung durch das Museum und Teilemarkt / Traugott und Christian Grundmann zeigen VW-Sammlung

Bullifreunde erwarten Besuch aus der ganzen Welt

Hessisch Oldendorf (boh). Auch wenn bis zur offiziellen Einweihung des Bullimuseums in der Lokenstraße im kommenden Jahr noch einige Zeit ins Land geht, haben am kommenden Wochenende alle Oldtimerfreunde die Gelegenheit, an zwei Tagen die Ausstellungsräume zu besichtigen. Am 1. und 2. Mai ist das Bullimuseum jeweils in der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Neben den künftig dort ausgestellten Oldtimer-Exponaten erwartet die Interessengemeinschaft T2 unter ihrem Vorsitzenden Roland Röttges auch die Teilnehmer des sogenannten T3-Syncrotreffens, das zeitgleich in Stadtoldendorf stattfindet. „Mit etwa 350 bis 400 Fahrzeugen ist es das weltweit größte T3-Syncrotreffen“, sagt Röttges. „Wir erwarten am Sonntag in Hessisch Oldendorf Teilnehmer aus ganz Europa sowie Übersee, die im Konvoi von Stadtoldendorf aus durchs Weserbergland nach Hessisch Oldendorf fahren.“ Neben der Führung durch das Bullimuseum haben die Teilnehmer die Möglichkeit, einen Besuch in der wohl interessantesten und umfangreichen privaten VW-Sammlung von Traugott und Christian Grundmann zu machen, den beiden Initiatoren des größten VW-Veteranentreffens, das alle vier Jahre in Hessisch Oldendorf stattfindet. Neben den Teilnehmern des Syncro-Treffens erwartet die Interessengemeinschaft T2 bereits am Samstag die Besucher des Hannoveraner Maikäfertreffens. „Da dürfte für jeden Oldtimerfreund etwas fürs Auge geboten werden, zumal traditionsgemäß auch viele Busse teilnehmen“, erklärt der Vorsitzende. Hoch her gehen dürfte es zudem auf dem geplanten Teilemarkt, den die Interessengemeinschaft auf der großen Freifläche vor dem Museum am Sonntag anbietet.

veröffentlicht am 26.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 14:21 Uhr

270_008_4281090_lkho105_27.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für Speisen und Getränke ist an beiden Tagen gesorgt. Unter anderem wird Hannes Fischer mit seinen Helfern von der Hamelner Heinrich-Kielhorn-Schule Flammkuchen backen. Lobend erwähnte Röttges, wie unkompliziert der Interessengemeinschaft schon während der gesamten Zeit von der Stadtverwaltung geholfen wird.

Die Mitglieder der Interessengemeinschaft T2 – hier mit Bürgermeister Harald Krüger, erwarten am Wochenende Bulli-Liebhaber und Käferfreundeaus aller Welt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt