weather-image
15°

Bürger sollen bei der Umgestaltung der "Weserdörfer" mitentscheiden

Hessisch Oldendorf. Die Dorferneuerung „Weserdörfer“ wertet Bürgermeister Harald Krüger als einen besonderen Erfolg, zu dem auch die Einwohner beigetragen haben. Wie berichtet, sind Welsede, Rohden, Segelhorst, Großenwieden und Kleinenwieden als Dorferneuerungsverbund „Weserdörfer“ ausgewählt und in das neu strukturierte Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen worden. Die Planung wird am 7. Januar ab 19 Uhr im Gasthaus Beißner in Großenwieden mit einer Bürgerversammlung für alle Dörfer eingeleitet. Dabei geht es nicht nur um Information, sondern auch um Mitgestaltung. „Bei der Bürgerversammlung werden Arbeitskreise gebildet, die die gesamte Planung begleiten werden. Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich ein, sich am Planungsprozess zu beteiligen“, sagt die im Rathaus für das Projekt zuständige Stadtplanerin Martina Kexel.  

veröffentlicht am 07.11.2014 um 16:25 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:41 Uhr

Hessisch Oldendorf will auf Bürgerbeteiligung setzen. Foto: Bilderbox
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare