weather-image
13°
Frei Fahrt ab Freitag 14 Uhr

Brücke frei ohne Festakt

FUHLEN. Durch die Glaskugel betrachtet, bietet sich ein malerisch-surreales Bild von der neuen Fuhlener Brücke, die Freitag erstmals für den Verkehr freigegeben wird. 14 Uhr hat die Landesbehörde als späteste Uhrzeit für die Aufhebung der Sperrung angekündigt. Viele Pendler und Anwohner wird es freuen. Rund fünf Wochen mussten sie Umwege über Hameln, Rinteln oder die Fähre in Großenwieden in Kauf nehmen.

veröffentlicht am 02.08.2018 um 17:33 Uhr

Die Weserbrücke bei Fuhlen wird am Freitag freigegeben. Foto: Jens Riesener

Dewezet-Leser Jens Riesener hat uns dieses Foto zugesandt. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr pflegt demgegenüber eine eher pragmatische Sicht auf das Bauwerk: Auf Sektflaschen, Grußworte und rote Bänder wird gänzlich verzichtet – die Straßenbauer werden am Freitag lediglich die Sperren beiseite räumen und die Brücke dem fließenden Verkehr überlassen. Einen offiziellen Festakt oder Ähnliches gibt es nicht.

Gegen 12 Uhr kontrollieren die Verantwortlichen zum letzten Mal das Bauwerk und die Fahrbahn. Das soll etwa eine Stunde dauern. Danach wird der Weg für den Verkehr freigemacht. 14 Uhr hat die Landesbehörde als späteste Uhrzeit für die Aufhebung der Sperrung angekündigt. Viele Pendler und Anwohner wird es freuen. Rund fünf Wochen mussten sie Umwege über Hameln, Rinteln oder die Fähre in Großenwieden in Kauf nehmen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare