weather-image
Katholischer Karneval heute in der Stadthalle

„Boni-Max-Helau!“

Hessisch Oldendorf (ah). Wird das Baxmann-Zentrum am Samstag zum Brodeln gebracht? Büttenreden zu brandaktuellen Themen, starker Nachwuchs, rasante Tanzdarbietungen – das alles verheißt die 47. Auflage von Boni-Max Helau! Mit Spannung wird der erste Auftritt des neuen aus dem Eichsfeld zugezogenen Pfarrers Peter Wolowiec bei der Karnevalsveranstaltung der katholischen Gemeinde St. Bonifatius erwartet.

veröffentlicht am 11.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 00:41 Uhr

270_008_5217617_lkho101_1002.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit 1985 fest im Programm mit dabei ist die Boni-Max-Showtanzgruppe mit ihren vielseitigen Darbietungen: mal südamerikanisch mit Mambo oder Salsa, mal rockig, im Hip-Hop-Stil oder mit Jumpstyle-Elementen. Noch heute sind mit Sonja Iwan aus Hessisch Oldendorf und Sabine Wefer-Rinke, die in Pötzen aufwuchs, zwei Tänzerinnen der ersten Stunde aktiv dabei. „Das ist eine ganz tolle Truppe, mit der das Tanzen einfach Spaß macht – dafür nehme ich auch gerne die Fahrerei in Kauf“, sagt Wefer-Rinke, die mit ihrer Familie in Diedersen wohnt, aber keine Probe im Pfarrheim in der Schilfstraße versäumt.

1986 stieß Kerstin Breitkopf (heute: Julitz) dazu, seit nunmehr 25 Jahren tritt die Showtanzgruppe unter ihrer Leitung auf. „Heute sind wir 13 Mädels im Alter von 15 bis über 50 Jahren, aus zwei Familien tanzen sogar Mutter und Tochter mit“, erzählt sie. Eine der Töchter ist Valerie Heuer, die zuvor bei Boni-Max-Helau unter Leitung von Monika Hannig in Kindertanzgruppen aufgetreten ist. „Als ich zu alt dafür war, habe ich pausiert, bis ich 2004 im Alter von 13 Jahren meine Mutter zu den Tanzproben begleitete und regelmäßig mit übte“, erinnert sie sich. Erst sei sie bei Aufführungen nur eingesprungen, seit 2006 mache sie aber fest in der Gruppe mit. „Wir sind altersmäßig total bunt gemischt, doch das harmoniert richtig gut“, erklärt Valerie Heuer.

„Im Oktober haben wir mit einer neuen Idee und viel Begeisterung die Proben für Boni-Max Helau 2012 aufgenommen“, erzählt Kerstin Julitz. Was für einen Tanz die Gruppe für ihren Auftritt am Samstag einstudiert hat, verrät sie allerdings noch nicht.

Um 19.11 Uhr wird die Karnevalsveranstaltung der katholischen Gemeinde mit dem Einzug des Elferrats beginnen. Dass sie keine Nachwuchssorgen hat, werden die Boni-Twister-Sisters, Boni-Maxis sowie Messdiener mit Tanz und Sketchen beweisen. Neben der Showtanzgruppe werden das Boni-Max-Damen- und -Herrenballett über die Bühne wirbeln. Vorführungen des OCC 72, der Tramps aus dem Auetal sowie Musik zum Tanzen und Schunkeln mit Party-Time runden das Abendprogramm ab.

Noch verrät die Tanztruppe nicht, wie ihre Aufführung heute Abend aussehen wird.

Foto: ah

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare