weather-image
25°
Bauarbeiten fortgeschritten

Bogen an der neuen Weserbrücke ist komplett

FUHLEN. Und wieder geht es weiter an der neuen Weserbrücke zwischen Fuhlen und Hessisch Oldendorf. Nachdem die Hälfte der Stabbogenbrücke bereits aufgebaut wurde, wurde am Donnerstagvormittag auf der Baustelle der Bogen der Stabbogenbrücke mit einem Autokran komplettiert.

veröffentlicht am 08.06.2017 um 20:44 Uhr

Foto: Wal
Johanna Lindermann

Autor

Johanna LindermannDWZ Volontärin

„Dabei werden die Bogenteile auf die Hilfskonstruktion aufgesetzt und hinterher verschweißt“, erklärt Michael Warm, der im Hamelner Geschäftsbereich der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr das Projekt betreut. Im Anschluss werden daran später sechs Diagonalverbände aus Stahlrundrohren angeschweißt.

Innerhalb der beiden Bögen werden sogenannte Hänger im Abstand von je sieben Metern eingebaut, die später noch mit Dämpfern gegen Schwingung bei Regen und Wind versehen werden. Nachdem dann alle Stahlbauteile eingebaut sind, wird der Korrosionsschutz hergestellt. Als letzte Schicht erhält die Brücke dann noch ihren blauen Anstrich.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare