weather-image

Blues zum Bußtag

GROSSENWIEDEN. „Brother, where are you?“ Melancholisch klingt Oscar Browns Jazzsong durch die St. Matthaeikirche. Die darin besungene vergebliche Suche nach dem Seelenverwandten geht nahe – vor allem, wenn sie musikalisch so transportiert wird wie von Michael Boden, Rainer Julitz und Stephan Stemme von PrimeTime.

veröffentlicht am 23.11.2017 um 20:54 Uhr

PrimeTime mit Jens Gieseke an der HammondXK1-Orgel in der St. Matthaeikirche. Foto: hx
Avatar2

Autor

Annette Hensel Reporterin

Novemberblues ist angesagt – und das Gotteshaus voll besetzt: Weit über die Grenzen des gemeinschaftlichen Pfarramtes Wesertal hinaus zieht es Menschen am Buß- und Bettag nach Großenwieden. Das liegt nicht nur am Blues, sondern auch daran, dass die Pastoren Matthias Voigt und Michael Hensel auf die Musikstücke, ihre Entstehung und Stimmung eingehen, dass Text und Musik eins werden. Sogar das Kyrie eleison wird gebluest. Eines ist anders als in den Vorjahren: der Sound. PrimeTime hat sich zur Verstärkung Jens Gieseke an Bord geholt: Was der Kirchenkreisjugendwart der HammondXK1-Orgel entlockt, ist genial, macht Blues völlig neu erlebbar. Nach dem Segen geht’s mit Musik bis weit nach 22 Uhr weiter: Das Herz ist voll, der Novemberblues verschwunden und manch‘ Seelenverwandte finden sich.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare