weather-image
10°
Spannung vor Wahl des SPD-Kandidaten für die Landtagswahl / Stadtverband Hessisch Oldendorf gibt keine Empfehlung

Bekommen Hamelner einen Denkzettel verpasst?

Hessisch Oldendorf (pj). Es bleibt ausgesprochen spannend, denn erst am Freitag wird sich entscheiden, wer für die SPD im Wahlkreis 38 in die Landtagswahl zieht. „Es wird für die Delegierten eine schwierige Entscheidung, es ist alles offen“, betont der Hessisch Oldendorfer Stadtverbandsvorsitzende Volker Rödenbeck.

veröffentlicht am 15.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Während die Sozialdemokraten in Rinteln eine klare Wahlempfehlung für Heiner Bartling geben, verzichten die Hessisch Oldendorfer darauf. „Ich habe nur dazu aufgefordert, dass alle Delegierten am Freitag an Bord sind“, erklärt Volker Rödenbeck. „Wir wollen uns nicht blamieren, die Rintelner werden vollzählig erscheinen und die Hamelner auch, es wäre schlecht, wenn ausgerechnet Hessisch Oldendorfer fehlen, wo wir doch Gastgeber sind“, führt der Stadtverbandsvorsitzende aus.

Es wird am Freitag im Baxmann-Zentrum knapp und der Ausgang ist nicht kalkulierbar. 47 Delegierte dürfen die Hamelner schicken, 25 kommen aus Rinteln, 24 Hessisch Oldendorfer sind stimmberechtigt. Die Hessisch Oldendorfer sind das Zünglein an der Waage. Wie sie stimmen, das lässt sich nicht voraussehen. Die beide Kandidaten Heiner Bartling und Thomas Sewald haben sich am Dienstagabend noch einmal persönlich beim Stadtverband vorgestellt. „Zwei starke Kandidaten“, ist der Kommentar, den Befragte abgeben, die dabei waren. Diesmal stellten sich Sewald und Bartling nicht, wie bei vorangegangenen Veranstaltungen in Hessisch Oldendorf, gemeinsam vor, sondern jeder von ihnen hatte eine halbe Stunde, um sein Programm und die Schwerpunkte, die er in der politischen Arbeit im Landtag setzen will, darzulegen.

Interessant wird da, ob sich am Freitag die Stimmung auswirkt, die zwischen den Hessisch Oldendorfern und den Parteifreunden in Rinteln und Hameln herrscht. Die Spatzen pfeifen es in der Kleinstadt zwischen den Mittelzentren vom Dach: Es herrscht Spannung zwischen den Hessisch Oldendorfern und den Hamelnern. Und genau die atmosphärischen Störungen könnten Thomas Sewald schaden, wenn die Hessisch Oldendorfer den Kreisstädtern einen Denkzettel verpassen wollen. Wie machte ein Ratsherr der SPD im Gespräch mit unserer Zeitung vor einigen Wochen deutlich, woher der Wind weht? „Wir warten gespannt, was die Hamelner Parteifreunde machen, wenn es um die Einrichtung des gymnasialen Zweigs an der Oberschule bei uns in Hessisch Oldendorf geht – die wollen ja am 16. März auch etwas von uns.“ Als die Sozialdemokraten in der Kreisstadt kein Zeichen in Richtung Hessisch Oldendorf setzten, war man dort sehr erbost. Außerdem erinnerte man sich auch wieder daran, dass Hameln vor einigen Jahren gegen die kleinere Nachbarstadt schoss, als es um Gewerbeansiedlungen wie beispielsweise die Firma Besmann ging.

Einfach haben es morgen Abend die 87 Delegierten aus dem Wahlkreis 36. Mit Ulrich Watermann tritt in Aerzen, Bad Münder, Bad Pyrmont, Coppenbrügge, Emmerthal und Salzhemmendorf nur ein Kandidat an.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt