weather-image
13°

Begeisterung für Sport-AGs sinkt in Oberschule - ein DFB-Projekt hält dagegen

Hessisch Oldendorf (ah). Rausgehen, Fußballspielen, Sporttreiben, wie sieht es mit dem Bewegungswillen bei Kindern und Jugendlichen aus? Im Gegensatz zur Grundschule am Rosenbusch, wo die Fußball-AGs für Mädchen und Jungen heiß begehrt sind, hat an der Oberschule die Begeisterung für Sport-AGs nachgelassen.

veröffentlicht am 31.01.2012 um 14:51 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:21 Uhr

Das Interesse am besonderen Training, zu dem Rot-Weiß Hessisch Oldendorf und der Niedersächsische Fußballverband eingeladen haben, war groß.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hessisch Oldendorf (ah). Rausgehen, Fußballspielen, Sporttreiben, wie sieht es mit dem Bewegungswillen bei Kindern und Jugendlichen aus? Im Gegensatz zur Grundschule am Rosenbusch, wo die Fußball-AGs für Mädchen und Jungen heiß begehrt sind, hat an der Oberschule die Begeisterung für Sport-AGs nachgelassen.

Nur noch Fußball, Trampolin und Kegeln werde nachmittags angeboten, berichtet der stellvertretende Leiter der Oberschule, Jochen Bach. Das habe nicht nur mit mangelnder Nachfrage, sondern auch damit zu tun, dass Lehrer nicht mehr das Stundenkontingent für AGs haben, fügt Kollegin Petra Quick hinzu.

Um die Begeisterung für den Sport zu fördern, hat der Fußballverein Rot-Weiß Georgi Tuturdjiev und Dennis Spiegel vom Niedersächsischen Fußball-Verband eingeladen. Mit dem DFB-Mobil sind die Trainer zu einem Demotraining angereist. Die Aktion bietet der Deutsche Fußballbund seit drei Jahren in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden an.

Ob die Aktion gefruchtet hat und wie Sie bei den Schülern angekommen ist, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt