weather-image
13°

Badespaß pur im Waldbad Rohden

Rohden (pj/boh). Ohne Zweifel besitzt das Rohdener Waldbad ein ganz besonderes Flair. Erholungssuchende, die vom Stress des Alltags mal Pause machen wollen, kommen im Waldbad voll auf ihre Kosten. Neben Sonnenbaden und Schwimmen bei gleich bleibend angenehmen 23 Grad Wassertemperatur, bietet das Waldbad nicht nur garantierten Badespaß. Dazu gehört, dass die Gäste den beherzten Sprung von der Drei-Meter-Plattform wagen und weitere sportliche Freizeitaktivitäten nachgehen können. Ob Beachvolleyball, ein Spiel auf der Boule-Bahn oder am Kickertisch – für Abwechslung ist gesorgt. Oben auf der Terrasse des Waldbades werden die Badegäste außerdem Tag für Tag kulinarisch versorgt.

veröffentlicht am 22.07.2009 um 14:42 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 07:21 Uhr

Badespaß
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Rohden (pj/boh). Ohne Zweifel besitzt das Rohdener Waldbad ein ganz besonderes Flair. Erholungssuchende, die vom Stress des Alltags mal Pause machen wollen, kommen im Waldbad voll auf ihre Kosten. Neben Sonnenbaden und Schwimmen bei gleich bleibend angenehmen 23 Grad Wassertemperatur, bietet das Waldbad nicht nur garantierten Badespaß. Dazu gehört, dass die Gäste den beherzten Sprung von der Drei-Meter-Plattform wagen und weitere sportliche Freizeitaktivitäten nachgehen können. Ob Beachvolleyball, ein Spiel auf der Boule-Bahn oder am Kickertisch – für Abwechslung ist gesorgt. Oben auf der Terrasse des Waldbades werden die Badegäste außerdem Tag für Tag kulinarisch versorgt.
Technik auf dem
neuesten Stand

 „Im Vergleich zum verregneten Sommer des letzten Jahres sind wir bisher mit der Zahl der Besucher sehr zufrieden“, freut sich Helge Hiddensen, Vorsitzender der Waldbadinitiative. „Mit Sonnenschein und warmen Temperaturen steht und fällt nun einmal der Badebetrieb“, fügt er an. Die Mitglieder der Waldbadinitiative haben sich bereits vor Saisonstart mächtig ins Zeug gelegt. Das Schwimmbecken wurde neu gestrichen, zahlreiche Anpflanzung trugen zur Verschönerung des Bades bei und auch die Technik wurde auf den neuesten Stand gebracht. So musste unter anderem eine Pumpe ausgetauscht werden.
150 Gäste beim
Cocktailabend

 Grund genug für das Vorstandsteam auch zu feiern. Rund 150 Gäste konnten auf der Terrasse des Waldbades zum Cocktailabend begrüßt werden. Beim Mixen von Caipirinha oder Tequila Sunrise aber auch alkoholfreier Getränken bewiesen besonderes die jüngeren Mitglieder der Initiative ein sicheres Händchen. Unermüdlich zeigt Meike Schwiezer-Koch über mehrere Stunden herausragende Qualitäten als Barmixerin. Sie setzt die Cocktails und Longdrinks mit ausgesuchter Dekoration ins rechte Licht. Auf den Glasrand gesteckte Früchte als Garnitur bieten optisch ansprechende Akzente. Dicht umlagert ist der Schwenkgrill. Leckere Schnitzel, Hähnchenspieße und Bratwürste sowie frische Salate gibt es an diesem Abend.  Musikalisch begeistert Schwimmmeister Helmut Söhlke die Gäste auf der Dachterrasse des Freibades unter anderem mit Beatles-Klassiker, live gesungen und auf dem Keyboard begleitet. Belohnt wird er vom Publikum mit viel Applaus.
 „Wir brauchen jetzt noch zwei bis drei Wochen Sonnenschein, damit dieses Jahr rund wird“, betont der Schwimmmeister. Auf jeden Fall kann er täglich auf die Frühschwimmer zählen, die morgens im durch ein Blockheizkraftwerk auf 23 bis 24 Grad erwärmten Wasser gemütlich ihre Bahnen ziehen. „Am Montag waren es 47 und am heutigen Dienstag 48 Frühschwimmer“, freut er sich nach dem Blick auf seine Aufzeichnung.
Nachmittags viel Platz
auf der Liegewiese

 An Nachmittagen, wie vorgestern, würde sich Helmut Söhlke jedoch noch mehr Badegäste wünschen. Im angenehm temperierten Nass des Beckens tummeln sich nur wenige und auch auf der Liegewiese ist reichlich Platz. Warum ausgerechnet nachmittags sich wenig Schwimmer einfinden, darauf kann sich der Bademeister keinen Reim machen. „Die Kinder und Jugendliche können doch nicht alle im Urlaub sein – oder Zuhause vor dem Computer sitzen“, sucht er nach einer Erklärung. Abends ab 18 Uhr wird es voller im Rohdener Waldbad, dann kommen nämlich die Berufstätigen. „Sie nutzen die letzte Stunde, um sich beim Schwimmen zu entspannen“, erklärt Söhlke. Er verweist in diesem Zusammenhang darauf, dass die Öffnungszeiten flexibel gehandhabt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare