weather-image

Zwei Verletzte am Ostertor-Kreisel / Fahrer alkoholisiert / Feuerwehr beseitigt Öl und Trümmer

Auto überschlägt sich und prallt gegen Haus

Hessisch Oldendorf. Am Ostertor-Kreisel in Hessisch Oldendorf hat sich am frühen Sonntagmorgen um 1.50 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Ein Notarzt-Team untersuchte den Fahrer (26) und eine junge Frau (19), die auf dem Beifahrersitz gesessen hatte. Die beiden Hessisch Oldendorfer hatten Glück im Unglück: „Sie haben sich offenbar nur Schnittverletzungen zugezogen“, sagte Hauptkommissar Jörg Thäte.

veröffentlicht am 10.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 10.10.2017 um 09:19 Uhr

270_008_6918361_lkho101_1002_1_.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Alkohol am Steuer und nicht angepasste Geschwindigkeit – so die Hamelner Polizei – dürften die Unfallursachen gewesen sein. Der Mann hatte einen Atemalkoholwert von mehr als 1,7 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein sei sichergestellt worden, sagte Thäte.

Der Autofahrer war nach Angaben der Ermittler mit einem VW Golf auf der Segelhorster Straße unterwegs. Er sei auf den Kreisel gefahren. Das Fahrzeug geriet dadurch außer Kontrolle, es stieß gegen einen Zierstein, beschädigte eine Straßenlaterne, eine Informationstafel, einen Wegweiser und ein Holzzaun-Element. Der Wagen überschlug sich und prallte gegen ein Gebäude. Die Scheibe eines Versicherungsbüros sei zerstört worden, in der Hauswand seien Risse zu sehen, sagte ein Beamter. Die Höhe des Schadens ist unbekannt.

Die Feuerwehr Hessisch Oldendorf rückte aus, beseitigte ausgelaufene Flüssigkeiten und fegte Trümmer zusammen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt