weather-image
12°

Farbenfroh, spektakulär: Rumbecker Kirmes sorgt für gute Laune pur

Außer Rand und Band

veröffentlicht am 03.10.2016 um 20:38 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

270_0900_15814_lkho106_ah_0410.jpg

Autor:

Annette Hensel
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Kiffende Hippies auf Rumbecks Straßen, die den Joint öffentlich weiterreichen, ein Partywagen, auf dem die Fahrgäste derartig herumspringen, dass er wie volltrunken hin und her schwankt: Kein Wunder, dass eine Gruppe junger Männer den „Rexit“, den Austritt von Rumbeck fordert! Aber woraus? „Keine Ahnung – aber was andere (Brexit) können, das können wir schon lange“, erklären sie. Ihr Ziel? „Die Abkehr von der Demokratie und Ernennung eines Königs von Rumbeck – und eine eigene Währung, die wir selbst abwerten können.“

Ganz klar: Im Rahmen der 457. Kirmes herrscht am Sonntag Ausnahmezustand im Weserdorf und auch das Wetter schlägt Kapriolen: Als sich der Festumzug in Bewegung setzt, scheint noch die Sonne, dann beginnt es plötzlich zu schneien. Schneemänner laufen durch die Straßen und verkünden: „Ist erst einmal Kirmeszeit – ist der Winter nicht mehr weit.“ Gut, dass der Schnee in Form von Schaumflocken zur Erde fällt.

Dann öffnet Petrus die Schleusen: Flugs werden Regen-, Sonnen- und Strohschirme gezückt oder durchsichtige Regenponchos übergestreift, damit die Kostümierung sichtbar bleibt. Der Stimmung tut das Nass von oben keinen Abbruch, auch die Zaungäste lassen sich nicht vertreiben, winken den Vorbeiziehenden weiter zu, sammeln Bonbons auf oder stoßen mit einem Gläschen an. „Der Umzug ist super“, schwärmen sie.

3 Bilder
Bem Anblick der Groschenkegler lacht die Sonne vom Himmel. ah

30 Gruppen sind auf Rumbecks Straßen unterwegs, darunter die Groschenkegler sowie die Quad Freunde Hameln und Umland – dem Motto der Samstagabendparty entsprechend als Hippies. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Sogar Pusteblumen marschieren mit. Die Frauensportgruppe des MTV Rumbeck hat ihre selbst genähten Kostüme so konstruiert, dass die Schirmflieger nicht weggepustet werden können.

Ein echter Hingucker ist auch die Mario Kart-Sonderedition. Dafür haben Partnerinnen und Schwestern der Kirmesburschen sowie ehemalige Rumbecker Junggesellen aufwendig gebastelt. „Dabeisein ist alles, wir freuen uns das ganze Jahr auf den Umzug – und schon die Vorbereitung macht einfach Riesenspaß“, erzählen sie. Seit zehn Jahren nehmen die No Names teil, die auf ihrem silbernen Broadway-Wagen mit dem XXL-Zylinder kundtun: „Glitter und Glanz – der Kirmestrupp kann’s.“ Regelmäßig gibt es einen Boxenstopp zwecks Klönschnack mit Anwohnern, Foto – oder um wie die MTV-Teufelinnen auf der Straße zu tanzen. „Wir sind mega begeistert, wie kreativ sich die vielen Gruppen hier wieder einbringen“, sagt Kirmesvater Alexander Schaffeld.

Bereits am Freitagabend zieht es 1000 Besucher ins Kirmesfestzelt in der Gellndorfstraße zur Hangover-Party mit dem Bulldozer-Disco-Team und DJ Fynn Lennox. Auch bei der Hippie-Party mit der Top-40-Band Steam ist das Zelt voll: Einige Gäste tragen Schlaghosen, farbenfrohe Kleider im Stil der 60er und 70er Jahre und Blumen im Haar. Ob „Hells Bells“ oder „Ein Hoch auf uns“: Die Tanzfläche ist voll und wer nicht tanzt, macht es sich in der Lounge mit einem El-Solin-Cocktail gemütlich. „Hier können wir unsere Jugend wieder aufleben lassen – die Kirmes in Rumbeck ist einfach spitze“, erklärt ein Ehepaar aus Zersen.

Mit den Vereinswettkämpfen endete am Sonntagabend eine besonders stimmungsvolle Kirmessaison im Sonnental, die Lust auf das nächste Jahr macht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt