weather-image
17°

120 helfende Hände verwandeln die einstige Getränkequelle in ein evangelisches Gemeindezentrum

Aus „Saftladen“ wird Gotteshaus

Hessisch Oldendorf. Mehr als 3600 Quadratmeter Gips, über 250 000 Schrauben, rund 20 000 Pflastersteine und mehr als sechs Kilometer elektrische Leitungen waren nötig, um aus der ehemaligen Getränkequelle am Steinbrinksweg das Gemeindezentrum der freien evangelischen Gemeinde entstehen zu lassen. Das Gebäude sei treffend gewählt, sagt Bürgermeister Harald Krüger bei der Einweihung. „Glaube“ und „Quelle“ würden sich prächtig ergänzen. „Sie haben eine Hülle mit neuem Leben gefüllt und damit Möglichkeiten für alle Altersgruppen geschaffen, die es in der Form in Hessisch Oldendorf bisher nicht gab“, so der Bürgermeister. „Dieses Gemeindezentrum atmet einen überaus positiven Geist“, ergänzt er.

veröffentlicht am 28.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:21 Uhr

270_008_6560711_lkho_2808_101_saftladen_gemeindehaus_boh.jpg

Autor:

Stefan Bohrer


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt