weather-image

Anbau und Umgestaltung des Sportplatzes des MTV Heßlingen immer wieder hinausgezögert / Baugenehmigung liegt seit einem Jahr vor

Ansparen von Dorfstrukturmitteln blockiert andere Projekte

Heßlingen (gro). Was mit den Mitteln aus dem Dorfstrukturprogramm für 2012 in Höhe von 34 600 Euro geschehen soll, stand auf der Tagesordnung des Ortsrates Sonnental unter der Leitung von Ortsbürgermeister Jost Beckmann. Mit 10 000 Euro bilden ein Anbau und die Umgestaltung des Sportplatzes Heßlingen den größten Posten. Das Geld würde nur unter der Voraussetzung bewilligt, dass die Gesamtfinanzierung gesichert sei. Diese Mittel für den MTV schiebe man nun schon zwei Jahre vor sich her, kritisierten die Ortsratsmitglieder Günter Kuhnert (Grüne) und Kai Uwe Eggers (SPD). Es sei nicht im Sinne der Mittelverwendung, wenn hier Vorratspositionen geschaffen würden und für andere Projekte Mittel blockiert seien. Eine Meinung, die Zustimmung im gesamten Ortsrat fand. Der anwesende Vorsitzende des MTV Heßlingen, Herbert Duckstein, räumte dazu ein: „Es ist richtig, dass wir das Ganze schleppend vorangebracht haben. Seit einem Jahr haben wir die Baugenehmigung. Mit der Eigenleistung wollen wir im Oktober beginnen, und sie können sicher sein, dass wir 2013 die Mittel gebrauchen.“ Dann nahm Duckstein aber auch die Gelegenheit wahr, seinem Ärger über die Nutzung des Geräteraumes des MTV nach Einzug des Kindergartens in den „Schul-Sporthallenkomplex“ Luft zu machen. „Wir werden aus unserem Geräteraum verdrängt, weil dort Dinge wie Stühle der Schule oder des Kindergartens gelagert werden, und wir kommen an unsere Sportgeräte nicht mehr heran. Das kann so nicht sein.“ Ortsbürgermeister Jost Beckmann versprach, mittels Gesprächen zwischen den „Parteien“ eine zufriedenstellende Lösung für alle zu finden.

veröffentlicht am 02.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt