weather-image
12°
Mit druckfrischen Fünf-Euro-Scheinen erhält man in Hessisch Oldendorf kein Bahnticket

Alte Automaten verweigern neues Geld

Hessisch Oldendorf. Die Bundesbank hat im Frühjahr den neuen Fünf-Euro-Schein herausgegeben. Er beeindruckt durch schickeres Design. Statt unansehnlich grau-blau ist der neue Geldschein jetzt gelb-grün. Außerdem soll er den Fälschern das Leben schwerer machen, erklärt die Bundesbank. Der Geldschein ist jetzt aus dickerem Papier gefertigt als sein Vorgänger. Deutlich ist das Hologramm zu erkennen. „Mich erinnert er trotzdem an Monopoly-Geld“, sagt Jessica Bersch. Was sie besonders ärgert: Nicht alle Automaten im Stadtgebiet nehmen den neuen Schein auch an. Allen voran der Fahrscheinautomat am Hessisch Oldendorfer Bahnhof. Wer eine Fahrkarte mit dem neuen Fünf-Euro-Schein lösen will, hat Pech.

veröffentlicht am 10.06.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6403738_lkho102_1106.jpg

Autor:

Stefan Bohrer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Ich habe es auf jede erdenkliche Weise versucht. Mit der Vorderseite, der Rückseite. Nichts ging“, erzählt die 17-Jährige. Der Automat akzeptiert bislang den Schein nicht. „Macht sich besonders gut, wenn man keine anderen Geldscheine oder Kleingeld im Portemonnaie hat“, ärgert sich Jessica, die häufig mit der Bahn von Hessisch Oldendorf nach Hameln pendeln muss. Ohne Fahrschein kann es für die Auszubildende teuer werden. 40 Euro sind für Schwarzfahren zu berappen. „Und die Kontrolleure in der Bahn fackeln nicht lange. Die akzeptieren nicht den Einwand, dass ich nur diesen neuen Fünfer hatte.“ Ein Anruf von ihr bei der Nordwestbahn ergibt zunächst die Aussage, dass angeblich alle Automaten entlang der Löhner Bahnstrecke den Schein annehmen würden. „Aber ich habe zwei Geldscheine ausprobiert, und es funktionierte nicht.“

Grund genug für Jessica Bersch, im Stadtgebiet einen Selbsttest mit den neuen Fünfern durchzuführen. Überraschenderweise wurden mit Einführung des neuen Fünfers die Zigarettenautomaten im Stadtgebiet sofort umgestellt. „Das muss wirklich über Nacht passiert sein. Es war von Anfang an überhaupt kein Problem, selbst in abgelegenen Wohngebieten“, erklärt sie. Ihr nächster Gang führt sie zum Baxmann-Bad am Barksener Weg. Auch dort hängt ein Automat, um eine Tageskarte lösen zu können. „Aber Überraschung, der Automat ist inzwischen außer Betrieb“, berichtet sie schmunzelnd. Tageskarten werden in Hessisch Oldendorfs Freizeitbad generell wieder über den Tresen hinweg verkauft. „Der Automat selbst soll demontiert werden. Ich finde das ohnehin besser, wenn ich gleich am Eingang begrüßt werde, statt zu einem Automaten gehen zu müssen, der dann auch noch eventuell nicht funktioniert“, erzählt Jessica.

Gespannt ist die Auszubildende natürlich, wann endlich der Automat am Hessisch Oldendorfer Bahnhof umgestellt wird. „Aber die Nordwestbahn neigt ja ohnehin zu Verspätungen“, meint sie. Bis es endlich so weit ist, wird Jessica immer genügend Kleingeld in der Tasche bereithalten. Und das mit Sicherheit auch im nächsten Jahr. Dann wird die Bundesbank bekanntlich den neuen Zehner auf den Markt bringen.

Auf Anfrage der Dewezet verkündet ein Sprecher der Nordwestbahn, man werde die Automaten so schnell wie möglich gegen neue austauschen.

Jessica Bersch versucht am Automaten in Hessisch Oldendorf erfolglos, eine Fahrkarte mit einem Fünf-Euro-Schein zu kaufen.

boh



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt