weather-image

Für eine IGS ist die Schule aber derzeit zu klein / Landkreisweite Befragung der Eltern läuft

Abitur bald auch in Hessisch Oldendorf ?

Hessisch Oldendorf (wft). Bekommt Hessisch Oldendorf im kommenden Schuljahr eine IGS oder bleibt es bei der in diesem Jahr eingerichteten Oberschule, in der die Haupt- und Realschule des Ortes zusammengeführt wurden? In der „Grünen Mensa“ informierten am Montagabend der Leiter des Kreisschulamtes, Klaus Volkmer, sein Stellvertreter Clemens Gebauer, Dirk Tack von der Landesschulbehörde und Brigitte Naber, Leiterin der IGS Rodenberg, unter der Moderation und Beteiligung von Landrat Rüdiger Butte über die Unterschiede von IGS und Oberschule. Anders als bei früheren Informationsveranstaltungen in Hameln, war das Interesse in Hessisch Oldendorf beträchtlich: Annähernd 100 Interessenten, darunter auch mehrere Initiatoren der Hamelner IGS-Initiative, lauschten aufmerksam den Erklärungen der Referenten und stellten zahlreiche Fragen.

veröffentlicht am 24.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 10:41 Uhr

Auch wenn die ersten Reihen leer blieben – das Interesse an der Informationsveranstaltung des Landkreises Hameln-Pyrmont i


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt