weather-image
13°

Ab unter den Rettungsschirm

Rumbeck (ah). Bombenstimmung im wahrsten Sinne des Wortes herrscht bei der 452. Fliegenkirmes in Rumbeck: Denn nicht nur Bonbons, auch Wasserbomben fliegen beim Festumzug am sonnigen Sonntag durch die Luft, überdimensionale 185 Euro-Scheine flüchten unter ihre „Rettungsschirme“. Alle Rumbecker sind auf den Beinen, wer nicht in einer der 24 Gruppen mitläuft, säumt den Straßenrand. Kein Verein, kein Kegelclub, der nicht in den letzten Wochen auf den Umzug hingearbeitet, sich ein Motto überlegt und unter großer Geheimhaltung Kostüme und Wagen gestaltet hat.

veröffentlicht am 03.10.2011 um 16:39 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 08:41 Uhr

rumbrck
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Rumbeck (ah). Bombenstimmung im wahrsten Sinne des Wortes herrscht bei der 452. Fliegenkirmes in Rumbeck: Denn nicht nur Bonbons, auch Wasserbomben fliegen beim Festumzug am sonnigen Sonntag durch die Luft, überdimensionale 185 Euro-Scheine flüchten unter ihre „Rettungsschirme“. Alle Rumbecker sind auf den Beinen, wer nicht in einer der 24 Gruppen mitläuft, säumt den Straßenrand. Kein Verein, kein Kegelclub, der nicht in den letzten Wochen auf den Umzug hingearbeitet, sich ein Motto überlegt und unter großer Geheimhaltung Kostüme und Wagen gestaltet hat.
 Mit einem Sektchen warten Damen jenseits der 70 gespannt auf den ersten Wagen. „Seit sich unser Kegelclub aufgelöst hat, nehmen wir nicht mehr selbst am Umzug teil, aber wir bedauern das und überlegen, ob wir 2012 wieder mitmachen“, erzählen sie. „Das ist eben das Highlight des Jahres“, sagt Peter Teigeler, der mit Mutter und Sohn Luca die Vielfalt bewundert: 60 Watt Glühbirnen sagen adé, Pinguine mahnen vor den Folgen der Polarschmelze. Andere hochbrisante Themen sind „China und der Klimaschutz“, die internationale wie kommunale Finanzpolitik: „Die EU vergräbt ihr Geld in Griechenland, Hessisch Oldendorf dafür Fuhlen fand.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt