weather-image

Wo einst Wesermöbel für Wachstum und Erfolg stand, halten nur noch zwei Unternehmen tapfer die Stellung

Übrig geblieben ist ein Mahnmal der Ödnis

Hessisch Oldendorf. Es war schon ein beeindruckendes Bild, als die vielen Lkw der Firma Weserberglandmöbel in den 70er Jahren einer neben dem anderen in einer langen Reihe auf dem weitläufigen Parkplatz standen und darauf warteten, Möbel aus Hessisch Oldendorf in die gesamte Republik zu transportieren. Ein Bild, das von Aufstieg und Wohlstand zeugte. Kam man von Westen her auf der alten B 83 auf Hessisch Oldendorf zu, waren es die poppig ineinander verschlungenen Buchstaben „Wesermöbel“ an der langgestreckten Hallenwand, die sich sofort ins Gedächtnis brannten.

veröffentlicht am 07.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:37 Uhr

270_008_6030157_lkho104_0712.jpg
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt