weather-image
13°

Ortsrat in Fischbeck will auch das bürgerliche Engagement unterstützen

3000 Euro für die Seniorenbetreuung

Fischbeck. Genau 4635 Euro stehen dem Ortsrat Fischbeck in diesem Jahr zur Verfügung – wie das Geld eingesetzt werden soll, haben nun die Kommunalpolitiker im Rahmen ihrer Sitzung im Sportheim entschieden. Das Geld soll vor allem in das bürgerschaftliche Engagement und in die Seniorenbetreuung fließen.

veröffentlicht am 13.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:56 Uhr

Autor:

Lena Krückeberg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

So sollen engagierte Bürger aus Fischbeck und Weibeck 1635 Euro erhalten, um mit diesem Geld das Dorfbild zu verschönern.

„Viele Einwohner säubern neben ihren eigenen Bürgersteigen auch die öffentlichen Wege oder bepflanzen Verkehrsinseln und Beete in ihrer Nähe und können so unterstützt werden“, erklärte Ortsbürgermeisterin Rosemarie Kreiensen (SPD). Außerdem soll ein Teil des Geldes dem Umweltverein zugutekommen, der sich um die Säuberung des Nährenbach kümmert.

Die Seniorenbetreuung soll in diesem Jahr mit 3000 Euro unterstützt werden. Damit wird unter anderem ein gemeinsamer Ausflug an die Mindener Schlachtschleusen und die jährliche Weihnachtsfeier finanziert, die für alle Bürger im Alter von über 65 Jahren angeboten wird. Auch die beliebte Päckchenaktion zu Weihnachten, bei der im letzten Jahr mehr als 200 Päckchen an alle Senioren im Alter ab 80 Jahren verschickt wurden, soll aus dem 3000-Euro-Topf finanziert werden.

Geplant ist, in diesem Jahr das Dach der Grillhütte zu erneuern und den Dorfgemeinschaftsraum in Weibeck zu isolieren. Dafür hat sich der Ortsrat ausgesprochen.

Auch für den erneuerten Dorfplatz soll in fünf bis sechs Schritten ein weiteres Konzept zur Nutzung vorgestellt werden, da der Platz immer noch nur teilweise richtig befestigt ist. Außerdem wurden die jährliche Grabengrundräumung sowie die Splittung der Friesenstraße und des Kötnerweges beschlossen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt