weather-image
23°

150000 Euro für Integrationsarbeit

Hessisch Oldendorf (doro). Endlich kann der Verein für Kinder und Jugendarbeit in Hessisch Oldendorf mit seiner Integreationsarbeit richtig durchstarten. Über einen Förderzeitraum von drei Jahren, bis zum 31. Juli 2013, wird das Projekt  „HOKids überall dabei“ vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit 150000 Euro unterstützt. Bisher ist das Geld vor allem in Personal und Rahmenbedingungen investiert worden.

veröffentlicht am 01.10.2010 um 09:58 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 06:21 Uhr

Büro
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hessisch Oldendorf (doro). Endlich kann der Verein für Kinder und Jugendarbeit in Hessisch Oldendorf mit seiner Integreationsarbeit richtig durchstarten. Über einen Förderzeitraum von drei Jahren, bis zum 31. Juli 2013, wird das Projekt  „HOKids überall dabei“ vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit 150000 Euro unterstützt. Bisher ist das Geld vor allem in Personal und Rahmenbedingungen investiert worden: Ein Beratungsbüro wurde in der oberen Etage des Werkhauses in der Langen Straße angemietet und Nadzeya Günther sowie Mustafa Boztüy sind für den Primar- und Grundschulbereich als Halbtagskräfte eingestellt worden. „Beide haben eine pädagogische Ausbildung, ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium und einen Migrationshintergrund", sagt die Vorsitzende des Vereins, Birgit Dann. Günther und Boztüy werden Einzel- und Gruppenberatungen anbieten, Dolmetschertätigkeiten für die Sorgeberechtigten übernehmen und ergänzend zum Schullalltag verschiedene Angebote im sprachlichen und musischen Bereich machen. Angestrebt ist zudem eine Zusammenarbeit mit der Grundschule am Rosenbusch. Details sind nachzulesen in der Samstagsausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?