weather-image

Zwei Millionen Euro sind noch im Topf

Marienau (sto). Für die gesamte Region im östlichen Weserbergland wurden von der EU zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt, die von 2007 bis 2013 verbraucht sein müssen. „Etwa die Hälfte des Gesamtbetrages ist bereits durch Projekte gebunden“, betonte Ellen Pukall von der GfL-Planungs- und Ingenieurgesellschaft. Insgesamt stehen an Projektgeldern im Rahmen von Leader vier Millionen Euro zur Verfügung, da die Kommunen jeweils an der Finanzierung beteiligt sind.

veröffentlicht am 21.04.2010 um 14:45 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 10:21 Uhr

leader
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Marienau (sto). Für die gesamte Region im östlichen Weserbergland wurden von der EU zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt, die von 2007 bis 2013 verbraucht sein müssen. „Etwa die Hälfte des Gesamtbetrages ist bereits durch Projekte gebunden“, betonte Ellen Pukall von der GfL-Planungs- und Ingenieurgesellschaft. Insgesamt stehen an Projektgeldern im Rahmen von Leader vier Millionen Euro zur Verfügung, da die Kommunen jeweils an der Finanzierung beteiligt sind.
 Drei weitere Projekte, die in der Sitzung einstimmig beschlossen wurden, sind Umsetzungsmaßnahmen für den Ith-Hils-Wanderweg, die Überarbeitung der Radwegebeschilderung im Landkreis Hameln-Pyrmont sowie die Erweiterung des Dorfgemeinschaftshauses Welsede in der Gemeinde Emmerthal. Die Umsetzung soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Mit einem Blumenstrauß wurde LAG-Mitglied Kurt-Ulrich Schulz verabschiedet. Der Dezernatsleiter der Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften, der nun in den Ruhestand gehe, habe der LAG stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden, so Kuhlmann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt