weather-image
23°

„Steve Link Band“ ist zu Gast

Zum Jubiläum guten alten Rock’n’Roll im Woodstore

COPPENBRÜGGE. Woodstore-Hausherr Jörg Rasch strahlt. Nicht nur der Andrang vor der von seiner Frau Karin betreuten Kasse ist groß, auch sein Geburtstagswunsch ist in Erfüllung gegangen. „Zum 15-Jährigen des Woodstore wollte ich unbedingt die ,Steve Link Band‘ im Haus haben“, erklärt Rasch.

veröffentlicht am 14.04.2019 um 14:19 Uhr

Geburtstagswunsch in Erfüllung gegangen: Woodstore-Inhaber Jörg Rasch freute sich über das Konzert der „Steve Link Band“. Foto: eaw
Avatar2

Autor

Ernst August Wolf Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Das war mein großer fetter Geburtstagswunsch, seit ich die vor einem guten Jahr im Hamelner K3 erlebt habe.“ Warum? „Weil die echten guten alten Rock’n’Roll machen, eine super handgemachte Mucke, brachial laut, ein akustischer Ausnahmezustand.“

Und so gab’s dann für Gäste und Nachbarn in der Gartenstraße am Jubiläumsabend ordentlich was auf die Ohren. Immerhin, Rasch kann auf seine Nachbarn zählen. „Die besten der Welt, die mitmachen und sind immer dabei“, lobt der Veranstalter, der zum Jubiläum von allen Seiten Lob erfahren hat.

Seit 2015 spielen der aus Celle stammende Namensgeber Steve Link, der Gitarrist Martin Huke, Jörg Rosenberg am Bass und Drummer Ulli Schober in dieser Formation zusammen. „Wir schließen die Lücke zwischen kommerzieller Pop-Musik und Hard Rock“, erklärt Bandleader Steve Link. Was herauskommt, ist „Classic Rock“ vom Feinsten. Sicher, brachial laut, aber mit Texten, die ebenso wie die Gitarrenriffs von Martin Huke und Steve Link im Ohr bleiben. Das ging nicht nur den Damen, die sich vor der kleinen Bühne im Woodstore drängten, schnell in die Tanzbeine.

Jörg Rasch und die Fans konnten es kaum abwarten und so startete das Quartett schon einige Minuten früher in eine Session, die wohl lange in den Ohren der Fans nachhallen wird. „All night long“ und „Walk the Line“ sind mitreißende Arrangements und virtuose Improvisationen voll intensivem Rhythmus und unbändiger Rockgewalt. Was folgte, waren Rock’n‘Roll-Gewitter wie „Lean on me“ oder „You’ll be mine“, die die Herzen und Ohren der Gäste beben ließen.

„Eine Premiere, na klar“, sagt Rasch und lacht. „Ganz nach meinem Wunsch“, und schwelgt in Rock-Erinnerungen: „So wie Status Quo, deren Name ich mir damals mit Kugelschreiber auf die Jeansweste gemalt habe. Rock’n’Roll vom Feinsten, haargenau zu unserem Jubiläum passend.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?