weather-image
12°
×

Tourismuszentrale Östliches Weserbergland lädt ein

Zu Fuß über die Hügel: Wandertag am 23. Juni

ITH-HILS-REGION. Bizarre Felsformationen, geheimnisvolle Höhlen, weitreichende Panoramaaussichten und schmale Naturpfade erwarten die Wanderer am Sonntag, 23. Juni, zum ersten Ith-Hils Wandertag. Insgesamt fünf Gemeinden der Ith-Hils-Region bieten an diesem Tag jeweils eine Wanderung zwischen fünf und elf Kilometer auf dem vom Deutschen Wanderverband ausgezeichneten „Ith-Hils Wanderweg“ an.

veröffentlicht am 19.06.2019 um 19:02 Uhr

Offizieller Start der Touren ist um 10 Uhr. Zumeist geführt geht es zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkten und Verpflegungsstationen.

In Alfeld beginnt die Wandertour mit einem Morgenkaffee an der Tonkuhlenhütte. Über die die Reuberghütte, die Räuber-Lippoldshöhle und die Humberghütte geht es nach Brunkensen, wo die Tour mit Wurst und kühlen Getränken abschließt. In Coppenbrügge starten die Wanderer zur fünf Kilometer langen Tour am Campingplatz. Von dort geht es hinauf auf den Fahnenstein mit herrlicher Aussicht und über die bizarren Felsen „Adam und Eva“ wieder zurück. Unterwegs darf per Podcast den geheimnisvollen Sagen des Ith gelauscht werden. In Duingen beginnt die 11,5 Kilometer lange Wanderung unterhalb des Hallenbades. Es geht hinauf auf den Ith-Kammweg, wo eine Getränkestation die durstigen Wanderer erwartet. Über den Babenstein geht es zum Leineberglandbalkon mit herrlicher Fernsicht und Verpflegung und von dort wieder zurück nach Duingen.

In Holzen führt der Wanderwart Karl Paare vom Wanderparkplatz Hüttenstraße zur Rothesteinhöhle, die zum Erkunden einlädt. Von dort aus geht es weiter zur Schutzhütte „Drei Kastanien“, die mit Getränken und Obst die Wanderer empfängt. Gestärkt geht es über den Bohlweg sowie den Ith-Hils Weg wieder zum Ausgangspunkt zurück.

In Salzhemmendort gibt es zwei Wanderungen. Um 9 Uhr beginnt eine elf Kilometer lange Tour am Wanderparkplatz Quellweg und um 10 Uhr eine 8,5 Kilometer lange Tour am Parkplatz Holzen-Ith. In Hakenrode gibt es ein Zusammentreffen der beiden Wandergruppen und gemeinsam laufen diese zum Ziel „Humboldtsee“, der mit einer Stärkung und Abkühlung lockt.

Ergänzend zu den jeweiligen Wanderungen hält jede Gemeinde noch einen Erlebnistipp für die Gäste parat sowie für die ersten 50 Teilnehmer ein Willkommenspräsent.

Einen Programmflyer gibt es unter www.oestliches-weserbergland.de. Dieser kann auch gedruckt bei der Tourismuszentrale Östliches Weserbergland angefordert werden.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt