weather-image

"Zeitzeugen" aus 120 Jahren:Landwirtschaftliche Sammlung

Oldendorf (sto). Seine private „Landwirtschaftliche Sammlung“ möchte Dr. Peter Eilitz unentgeltlich auch anderen zeigen. „Die meisten Stücke stammen aus Oldendorf und könnten deshalb für den einen oder anderen recht interessant sein“, sagt der Sammler. „Zeitzeugen“ aus etwa 120 Jahren erzählen von dem ländlichen Leben und der damit verbundenen harten körperlichen Arbeit, wo menschliche Kraft und Pferdestärken noch gefragt waren.

veröffentlicht am 12.05.2009 um 14:48 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:21 Uhr

Museum
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Oldendorf (sto). Seine private „Landwirtschaftliche Sammlung“ möchte Dr. Peter Eilitz unentgeltlich auch anderen zeigen. „Die meisten Stücke stammen aus Oldendorf und könnten deshalb für den einen oder anderen recht interessant sein“, sagt der Sammler. „Zeitzeugen“ aus etwa 120 Jahren erzählen von dem ländlichen Leben und der damit verbundenen harten körperlichen Arbeit, wo menschliche Kraft und Pferdestärken noch gefragt waren. So gibt die aus mehreren Tausend Exponaten bestehende Sammlung unter anderem Einblicke in die Feldarbeit von anno dazumal, in eine bäuerliche Küche, in eine „Schlachteküche“ und in die Werkstatt eines Schuhmachers. Aber auch Geräte, mit denen sich die Hausfrau damals abmühte, sowie etwa 200 Flaschen, Bügeleisen, ein Bett, Nachttöpfe, eine Schulbank, Schlittschuhe, Hufeisen, alte Fotos von Oldendorf und eine Flurkarte von 1886 sind in einer Scheune auf drei Etagen untergebracht. Seinen guten alten 15er Deutz, einen David Brown in Blau und andere Traktoren parkt der Treckerliebhaber im Erdgeschoss. Wer sich die „Eilitzsche Sammlung“ ansehen möchte, kann mit dem Besitzer einen Termin vereinbaren oder die Öffnungszeiten des Cafés, freitags bis sonntags und feiertags von 14 bis 18 Uhr nutzen. Am Samstag, 9. Mai, wird der Sammler eine kleine Gruppe geladener Gäste durch seine gut gefüllte Scheune führen, unter ihnen auch Gemeindebürgermeister Martin Kempe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt