weather-image
20°
Gastspiel am 31. Oktober im KGS-Forum

Wolfgang Spier kommt als „lustiger Witwer“

Salzhemmendorf (red). Eine besondere Veranstaltung hat der Kulturförderkreis Salzhemmendorf in diesem Monat auf seinem Spielplan: Die Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig, gastiert mit dem Stück „Der lustige Witwer“ – in der Titelrolle ist Wolfgang Spier zu sehen. Zu sehen ist das Stück am Samstag, 31. Oktober, ab 20 Uhr im Forum der Schule am Kanstein.

veröffentlicht am 09.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 20:41 Uhr

270_008_4182911_lkcs103_10.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vater hat sich zum Besuch angekündigt

In der Komödie von Simon Moss geht es um Harriet und Richard, die in London in einer hübschen kleinen Dreizimmerwohnung leben. Ein Ehepaar in den besten Jahren. Beide berufstätig, sie arbeitet im Büro, er in der Werbe-branche. Richard entwirft Plakate und Werbespots für Werbefeldzüge großer Konzerne. Im Augenblick sucht er ein „neues Gesicht“ für ein Kosmetikprodukt. Der Entwurf muss in fünf Tagen stehen.

Wäre alles kein Problem, stünde nicht eine Bedrohung ins Haus. Sein Vater, der seit 30 Jahren kaum aus „Winkle Bay“, einem Nest in der tiefsten Provinz, herausgekommen ist, hat seinen Logierbesuch angesagt: „Nur für ein paar Tage“ bis zur Testamentseröffnung bei einem Londoner Notar. Er ist nämlich seit kurzem verwitwet und will nun das Erbe seiner vermögenden Frau antreten. Wieso „Bedrohung“? Nun, dieser Vater ist durchaus ein Schlitzohr, auch den Frauen und einem guten Schluck nicht abgeneigt. Er wurde in 30 Ehejahren von seiner dominanten Frau wohl ziemlich kurz gehalten und will nun, wie von Harriet richtig vermutet, alles nachholen und in der „Großstadt“ auf die Pauke hauen…

Karten für 15 Euro: Volksbank am Ith, Lauenstein, und Sparkasse Weserbergland, Salzhemmendorf.

Wolfgang Spier gastiert auf Einladung des Kulturförderkreises im KGS-Forum.

Foto: Pollack

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare