weather-image
15°

Verschwundene Berner Sennenhündin löst Welle der Hilfsbereitschaft aus

Wo ist Laika?

Marienau/Hemmendorf. Helmut Adolph ist am Boden zerstört, mit den Nerven völlig runter. Seit Tagen sucht er im Raum Hemmendorf und Marienau nach Laika, seiner fünfjährigen Berner Sennenhündin. Am Montagabend hatte der Senior aus Diekholzen auf der Bundesstraße 1 zwischen Marienau und Hemmendorf einen Unfall, als sein Toyota mitsamt Anhänger von einer heftigen Windböe erfasst und in den Graben geschleudert worden war (wir berichteten). Er selbst wurde zwar nur leicht verletzt, am Wagen entstand jedoch Totalschaden – und vor allen Dingen ist seitdem sein Hund verschwunden. Laika saß auf der Rückbank, hat vermutlich unter Schock und in Panik das Weite gesucht. In seiner Verzweiflung tauchte Helmut Adolph jetzt bei Wini Büromöbel in Marienau auf, lief dort zufällig Susanne Marten in die Arme. Die Objektmanagerin wusste auf den ersten Blick: „Hier geht es nicht um Möbel.“ Die tragische Geschichte des 76-Jährigen ging ihr sehr zu Herzen und sie beschloss, aktiv zu helfen. Gleich nach Feierabend gestaltete sie einen Flyer, den sie per Nachrichtendienst WhatsApp als Anlage an all ihre Kontakte verschickte – mit überwältigender Resonanz. Eine Kollegin berichtete ihr gestern aufgeregt: „Susanne, meine Tochter hat per Whats-App Deinen Flyer erhalten. Alle Kinder verschicken das wie verrückt – das verbreitet sich wie ein Lauffeuer unter den Schulkindern.“ Doch Susanne Marten beließ es nicht beim Verschicken des Flyers mit dem Suchaufruf. Sie informierte die Belegschaften der Firmen Wini, Schwickert, Sil Lackfabrik und Stahlbau-Meyer, die Gemeinde Coppenbrügge, die Kreisjägerschaft Hameln-Pyrmont mit Kreisjägermeister Jürgen Ziegler sowie Tanja Weidler vom K-9-Suchhundetrupp Hannover/Harz. Die war allerdings schon von anderer Seite informiert worden und steht nach eigenen Angaben mit Rat und Tat zur Seite. Voraussichtlich wird sie sich in den nächsten Tagen auch aktiv mit einem Bluthund an der Suche beteiligen. Die Such-Flyer werden allerdings nicht nur per WhatsApp verteilt, sondern auf Veranlassung von Susanne Marten auch ausgehängt – beispielsweise in Coppenbrügge und Lauenstein. Zudem wurden Anzeigen geschaltet. „Wir hoffen, dass Laika endlich gefunden wird und wohlauf ist“, betont Marten.

veröffentlicht am 17.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:04 Uhr

270_008_7663610_lkcs101_1701.jpg
Matthias Aschmann

Autor

Matthias Aschmann Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt