weather-image
Trotz Regens: „Längstes Straßencafé im Saaletal“ vereint Hunderte Gäste

„Wir ziehen das durch“

OLDENDORF. Es sollte das bisher längste Straßencafé im Saaletal werden – und dann kam der Regen. Was tun? Die Premiere ins Wasser fallen lassen und die Kaffeetafel in kleinerer Form in einer Scheune aufbauen? „Nein, kommt nicht in Frage. Wir ziehen das durch“, entschied Erika Rasch.

veröffentlicht am 26.06.2017 um 20:28 Uhr

Nahezu 320 Gäste sind zum „längsten Straßencafé im Saaletal“ gekommen. Foto: sto
Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gesagt, getan. Mit vereinten Kräften wurden an der Straße „Hagenbrink“ 40 Biertische und etliche Bänke aufgebaut. Platz genug für 320 Kaffeegäste. Ihr Ausharren und der Optimismus von Erika Rasch wurden nach kurzer Zeit mit Sonnenschein belohnt, immer mehr Gäste zog es zum längsten Straßencafé, das seinem Namen alle Ehre machte. Auch Besucher aus den Nachbarorten sowie Salzhemmendorfs Gemeindebürgermeister Clemens Pommerening waren gekommen.

„Es ist fast zu schön, um wahr zu sein“, freute sich nicht nur Rasch, Vorsitzende des Vereins für Grenzbeziehung und Heimatpflege. Die Veranstaltung war der Auftakt für die Feiern zum 50-jährigen Bestehen der Grenzbeziehungen in Oldendorf, das am 9. September gefeiert wird.

An den kommenden beiden Wochenenden, Samstag, 1. Juli, und Sonntag, 2. Juli, sowie am Samstag, 8., und Sonntag, 9. Juli, geht der Veranstaltungsreigen mit einer Fotoausstellung unter dem Motto „Oldendorfer Bilderbogen“ im China-Restaurant „Tai Shan“ sowie mit Kaffee und Kuchen weiter. Eröffnung ist am 1. Juli um 15 Uhr. Der Erlös aus der längsten Kaffeetafel und aus den anderen genannten Events soll der Instandhaltung des Sportplatzes Oldendorf/Benstorf zugute kommen.

Im Mittelpunkt der Kaffeetafel stand eine von Anke Straßburg organisierte Modenschau, in der Mode aus den 1970er-Jahren präsentiert wurde – vorwiegend von weiblichen Models. Der einzige Mann, der sich auf den Laufsteg traute, war Oldendorfs Ortsbürgermeister Thomas Hampe. Mit seiner großgemusterten Krawatte zeigte er, womit „Mann“ sich vor 40 Jahren schmückte.

Zum Rahmenprogramm der Kaffeetafel gehörte außerdem eine Ausstellung mit Bildern von Heinz Schramm, ein Kinderprogramm durch die Freiwillige Feuerwehr Oldendorf, eine Tanzvorführung von Kindern und Musik vom Musikzug der Feuerwehr Oldendorf.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt