weather-image
19°

"Wir dürfen uns nicht zu Tode sparen"

Coppenbrügge (sto). Obwohl sich die Gemeinde auf einem guten Weg befunden habe, sei das Ziel, in 2010 eine schwarze Null zu schreiben, durch die allgemeine Finanzkrise verhagelt worden. Das vorläufig geschätzte Defizit im Haushalt der Gemeinde belaufe sich auf etwa 1,1 Millionen Euro. „Die Wirtschaft boomt und die Kommunen leiden, da Bund und Land immer mehr Aufgaben auf die Kommunen verlagern“, so Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka. Vom Land und vom Bund fordere er deshalb ein größeres finanzielles Engagement ein, um die Kommunen weitestgehend zu entlasten.

veröffentlicht am 23.01.2011 um 13:02 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:21 Uhr

cs Luftbild


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt