weather-image

Politik stimmt für Zusammenarbeit mit GeTour

Wer holt Touristen in den Ostkreis?

COPPENBRÜGGE/BESSINGEN. Die Politik hat eine Weichenstellung für die weitere Zusammenarbeit mit der Tourismusagentur GeTour GmbH vorgenommen. Der Ausschuss für Kultur, Tourismus, Soziales und Integration/Demografie hat sich in seiner Sitzung am Montag mehrheitlich dafür ausgesprochen, die Kooperation mit der Getour fortzusetzen.

veröffentlicht am 22.08.2017 um 19:02 Uhr

Avatar2

Autor

Robin Mai Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit 2011 arbeitet die Tourismusagentur daran mit, das „Östliche Weserbergland“ für Touristen attraktiv zu gestalten. Zu dieser Region gehören Coppenbrügge, Salzhemmendorf und Bad Münder. Der Ausschuss des Fleckens Coppenbrügges empfiehlt dem Rat, mit der Getour GmbH eine Vereinbarung über sogenannte „Basis-Leistungen“ für die nächsten drei Jahre zu schließen. Darunter fällt beispielsweise ein Gästeservice, also die Beratung und Buchung von gemeinsamen touristischen Produkten. Hinzu kommen ein Marketing-Service, der Touristen auf das östliche Weserbergland aufmerksam machen soll und ein „Innen-Marketing“, was die Kommunen für ein bestmögliches Tourismus-Marketing ausbilden soll. Dafür soll der Flecken eine jährliche Pauschale von 9600 Euro zahlen. „Damit eine Planungssicherheit für die Vertragsparteien und die Partnerkommunen entsteht, soll diese Vereinbarung für drei Jahre geschlossen werden“, heißt es nach Angaben von Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka. Heute Abend soll der Gemeinderat über die künftige Zusammenarbeit mit der GeTour GmbH entscheiden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt