weather-image
16°

Heute ist „Welt-Schlaganfall-Tag“ / Professor Evers aus dem Klinikum Lindenbrunn rät zur Vorsorge

Wenn jede Minute zählt

Coppenbrügge. Wer sich ungesund ernährt, selbst die kleinsten Strecken mit dem Auto zurücklegt, einen hohen Blutdruck und Stress im Beruf hat, dazu auf das Rauchen nicht verzichten kann und womöglich noch übergewichtig ist, sollte schnellstmöglich seine Lebensgewohnheiten ändern. Denn: „All das sind Risikofaktoren, die die Entstehung eines Schlaganfalls begünstigen können“, betont Professor Stefan Evers, einer der beiden Chefärzte des Krankenhauses Lindenbrunn, das unter anderem auf Reha-Maßnahmen nach einem Schlaganfall spezialisiert ist.

veröffentlicht am 28.10.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:21 Uhr

270_008_7529934_lkcs102_2910_2_.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt