weather-image
26°
Weizenbestellung zur Hälfte erledigt

Weniger Wintergerste

Weserbergland (lpd). In äußerst ruhigen Bahnen verläuft in diesem Jahr die Herbstbestellung des Getreides auf den niedersächsischen Äckern. Nach einer Umfrage des Landvolks Niedersachsen sind die Feldarbeiten bereits weit fortgeschritten. Die Gerstenaussaat ist abgeschlossen, aber auch Weizen und Roggen sind schon zum großen Teil ausgesät. Lediglich in den südniedersächsischen Regionen mit hohem Rübenanteil ist die Weizenbestellung erst gut zur Hälfte erledigt.

veröffentlicht am 13.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 20:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Kontinuierlich und ohne Unterbrechungen durch Niederschläge konnten die Bauern die Feldarbeiten erledigen. Wegen der vorangegangenen Trockenheit ist auch der Feldaufgang der Saaten bisher sehr lückenhaft verlaufen.

Die Lücken haben sich mit den einsetzenden Niederschlägen aber geschlossen. Nach ersten Beobachtungen dürfte in diesem Herbst etwas weniger Wintergetreide ausgesät werden, besonders in den nördlichen Landesteilen. Dort wird der Anbau vor allem der Wintergerste wegen der unbefriedigenden Preissituation zugunsten der Fläche für Biogas-Mais eingeschränkt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare