weather-image
28°
Supermärkte kalkulieren genauer – dadurch bleibt nicht mehr so viel für „Tafeln“

Weniger Waren für die Bürgerhilfe

Salzhemmendorf/Coppenbrügge (gök). Die Bürgerhilfe hat weniger Lebensmittel zur Verfügung als noch zu Beginn des Angebots. Dies hat vor allem mit geänderten Hygienebestimmungen bei Wurst und der bedarfsgerechteren Bestellung der Supermärkte zu tun. „Viele Supermärkte kalkulieren genauer bei ihren Bestellungen, wodurch dann auch weniger Waren an die Tafeln und unsere Bürgerhilfe abgegeben werden können“, bedauert Gabriele Ehle, neue Vorsitzende des Vereins.

veröffentlicht am 28.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:21 Uhr

270_008_5777295_lkcs101_2808.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Jeden Freitag ab zehn Uhr wird es voll in der Lebensmittelausgabe der Bürgerhilfe am Ith auf dem ehemaligen Okal-Gelände im jetzigen Industrie- und Gewerbepark. Denn in den zwei Stunden der Ausgabe kommen etwa 60 Personen und empfangen für bis zu 200 Bürger aus dem Bereich Coppenbrügge und Salzhemmendorf Lebensmittel, die die ehrenamtlichen Helfer vorher von Supermärkten aus der Region bekommen haben. Für den Ausgabetag wird aber schon die ganze Woche gearbeitet. Denn die freiwilligen Helfer holen mit Privatfahrzeugen vorher die Lebensmittel in den Supermärkten ab und ordnen sie dann unmittelbar vor der Ausgabe noch, damit auch jede Familie in den Genuss der Nahrungsmittel kommt. „Es gibt noch viel mehr Bedürftige in der Region, doch viele erscheinen aus den unterschiedlichsten Gründen doch nicht bei unserer Lebensmittelausgabe“, erklärt Gabriele Ehle. Sie hat den Vereinsvorsitz von Henning Schröder übernommen, der auf den Stellvertreterposten gerückt ist. Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurde Gerd Glenewinkel, der den Posten des Schatzmeisters von Katrin Bonell übernommen hat, die jetzt als Schriftführerin fungiert. Vervollständigt wird der Vorstand durch Brigitte Malinski, Ursula Wöhler, Sigrid Wolff und Helmut Schmiedekind.

Zurzeit hat die Bürgerhilfe genug Ehrenamtliche, die mitanpacken. Insgesamt helfen fast 30 Personen bei der Organisation. Der mittlerweile 60 Mitglieder starke Verein war im Februar 2009 gegründet worden, hat aber erst mit dem Umzug in den Industrie- und Gewerbepark nach Lauenstein am 1. Januar 2010 richtig Fahrt aufgenommen.

Großen Zulauf hat auch der Kleiderladen bekommen, der mittlerweile eine Außenstelle in der alten Post in Coppenbrügge hat. Die beiden Kleiderläden sind mittlerweile die Haupteinnahmequelle des Vereins, wodurch Kosten wie Miete und Anschaffungen wie neue Kühlgeräte für die Lebensmittelausgabe überhaupt erst möglich werden. Zurzeit gibt es im Kleiderladen Lauenstein sogar einen Sommerschlussverkauf. Zwei Teile können dort zum Preis von einem erworben werden. Die Preise liegen dabei moderat zwischen einem und fünf Euro. Neben Herren- und Damenkleidung gibt es aber auch Kinderkleidung und Spielzeug. Beide Kleiderläden haben donnerstags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Der Kleiderladen in Lauenstein hat zusätzlich am Freitag während der Lebensmittelausgabe von 10 bis 12 Uhr geöffnet. „Bei Bedarf machen wir auch Extratermine. So können Einzelpersonen oder Asylbewerber nach Absprache auch mal gesondert eingekleidet werden“, erklärt Ursula Wöhler.

Einige Erwartungen hegt die Bürgerhilfe an ihrem Stand auf der Gewerbeschau des Marktvereins am Ith in Marienau am 8. und 9. September. Der Verein hofft, dass dadurch weitere Mitglieder gewonnen und bestehende Kontakte intensiviert werden können. Danach ist für den 28. September auch noch ein Tag der offenen Tür geplant.

Katrin Bonell, Gabriele Ehle und Sigrid Wolff sortieren das Lebensmittelangebot für die Ausgabe.

Foto: gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare