weather-image
11°

Weitere Biogasanlage für Lauenstein?

Lauenstein (gök). Zusammen mit Cord Brinkmann aus Weenzen möchte Moritz Ehle auf seinen Landwirtschaftsflächen am Rittergut Hofspiegelberg eine privilegierte Biogasanlage mit 500 Kilowatt errichten. Diese soll etwa 250 Meter entfernt von seinem Gut in westlicher Richtung entstehen.

veröffentlicht am 27.01.2011 um 14:17 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:21 Uhr

biogas
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Lauenstein (gök). Zusammen mit Cord Brinkmann aus Weenzen möchte Moritz Ehle auf seinen Landwirtschaftsflächen am Rittergut Hofspiegelberg eine privilegierte Biogasanlage mit 500 Kilowatt errichten. Diese soll etwa 250 Meter entfernt von seinem Gut in westlicher Richtung entstehen. Da aber später eine Vollauslastung der Anlage mit 600 Kilowatt erfolgen soll, erhöht sich die Leistung der Anlage und wäre daher wieder genehmigungspflichtig. Hierzu müsste sein Land als Baugebiet ausgewiesen werden, was entsprechende Anträge bei der Gemeinde nötig machen würde.
 Um Protesten vorzubeugen, betreibt Ehle eine offene Informationspolitik; er stellte das Projekt den Anliegern vor. Welche Bedenken die Bürger wegen der Pläne für diese weitere Biogasanlage in Lauenstein haben, lesen Sie in unserer Pribntausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt