weather-image
16°

Unterricht in Brünnighausen vor 39 Jahren ohne Widerstand eingestellt

Was passiert im Dorf, wenn die Schule stirbt?

Coppenbrügge (ist). „Lasset die Kindlein zu mir kommen“, heißt es über der Inschrift „1912“ und dem Halbrund des Eingangsbereiches am Ende des Treppenaufganges der einstigen Schule in Brünnighausen. Das war exakt 61 Jahre lang die freundlich bestimmte Aufforderung, der Brünnighäuser Kinder mehr oder weniger freudig Folge leisteten – bis mit Schuljahrsabschluss 1973 im Zuge der Gemeindegebietsreform in Niedersachsen nach und nach, bis auf zwei, alle Grundschulen der Ortsteile des neuen Fleckens Coppenbrügge geschlossen und die Kinder entweder in Coppenbrügge oder Bisperode unterrichtet wurden. Seitdem ist es erheblich stiller geworden unter dem in Stein gehauenen Bibelspruch – die ehemalige Schule ist in funktionaler Nachnutzung als Dorfgemeinschaftshaus das Kommunikationszentrum des Dorfes.

veröffentlicht am 04.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_5709653_lkcs101_0408.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?