weather-image
12°
96-Präsident Martin Kind referiert beim Kreissportbundtag

Was Brünnighausen von Hannover lernen kann

Brünnighausen. Sportprominenz aus der Landeshauptstadt von den Bundesliga-„Roten“ war diese Woche zu Gast im Dorf der Sieger aus der dritten Kreisklasse. Auf Einladung von Kreissportbundchef Fred Hundertmark referierte Martin Kind, Präsident von Hannover 96, vor den Vertretern von 257 Hameln-Pyrmonter Vereinen beim Kreissporttag 2013 über die wirtschaftliche Entwicklung seiner Mannschaft seit 1997, deren Aufstieg aus der Drittklassigkeit in die höchste Liga und das Ziel, sich dort langfristig unter den ersten sechs zu etablieren.

veröffentlicht am 15.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_6412559_lkcs101_1506.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nicht unbedingt und unmittelbar ein aktuelles Modell für die auch an diesem Abend von den Gästen bejubelten TSV-Amateurkicker aus Brünnighausen. „Potential für Ihre Ziele ist da“, so Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka mit einem Augenzwinkern. „Nutzen Sie’s!“ „Wir können Scouts schicken“, schmunzelt ein gut gelaunter Kind. „Aber nicht böse sein, wenn die wieder weg sind.“ Er berichtet von Vermarktungsverträgen, Vor- und Nachteilen verschiedener Unternehmensmodelle bei der Kombination von Amateur- und Profisport, Stadionumbau in Hannover, Fußball-Weltmeisterschaft 2006, Europa-League, Konzerten mit Madonna und Rolling Stones, Stammkapital in mehrfacher Millionenhöhe, Zuschauerdurchschnitt von mehreren Zehntausend, Baukosten für Bundesligastadien von bis zu 285 Millionen Euro… Eine Präsentation, die viel Applaus bekommt, aber wenig mit den finanziellen Sorgen und Nöten der Landkreiskicker, vor allem der „obdachlosen“ TSVler (wir berichteten) zu tun hat. Oder doch? „Ohne Breitensport kein Spitzensport“, sagt Kind. Auch wenn finanzielle Welten dazwischenliegen: Und so beschließt der Kreissporttag einstimmig und mit Selbstbewusstsein die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge um 75 Cent (Kinder), 1,15 Euro (Jugendliche) und 1,65 Euro (Erwachsene) pro Jahr.ist



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt