weather-image

Aus der Landeshauptstadt aufs Dorf: Burkhard Bösterling stellt aus

Warum nicht Ockensen?

Ockensen. „Warum nicht Ockensen, wenn das auch in Hannover geht?“, fragte sich Burkhard Bösterling neulich erst, als er über eine Ausstellung in Ockensen nachdachte. 1985 kaufte Bösterling eine Doppelhaushälfte in Ockensen und begann sie nach und nach auszubauen. Als Ausgleich zu seiner Arbeit an der Universität Hannover fing er schließlich mit der Bildhauerei an. Mit jedem Schlag an einem seiner Steine schält sich nach und nach ein Bild heraus. „Ich nehme mir vorher keine bestimmte Figur vor. Die Idee kommt vom Stein her und entwickelt sich dann.“ Bösterling lernte sein Handwerk bei einem Besuch einer Tagung in der Heide und spürte gleich, dass diese Tätigkeit etwas für ihn ist. Stein und rhythmisches Arbeiten bringen ihn dazu, „im Jetzt zu bleiben“. Während der Arbeit entstehe ein fast meditativer Prozess.

veröffentlicht am 13.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_6779521_lkcs101_1112.jpg

Autor:

Christian Göke


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt