weather-image
19°
Statt Apfelmost: Theater im Scheunencafé

Warum Drachen doch nicht böse sind…

Ockensen (gök). Lautstark erhält Hans aus der Zukunft immer wieder Unterstützung. Die Kinder im Scheunencafé geben ihm während des Theaterspiels der Nachtfalter aus Bad Münder immer wieder Tipps für die Drachenjagd. Aus dem Jahr 2012 war er in das Jahr 1412 mit seiner Zeitmaschine gereist und unterstützte dort die Burgbewohner bei der Drachenjagd. Schließlich aber bekommt Hans selbst den Hammer aus seiner Falle auf den Kopf. Die Drachendame dagegen schließt schließlich Freundschaft mit den Burgbewohnern, sodass Hans nach seinem K.o. wieder in die Zukunft reisen kann.

veröffentlicht am 01.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:21 Uhr

270_008_5280555_lkcs101_0103.jpg
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Drachen statt Äpfel und Most: Über 100 Eltern und Kinder hatten sich im Scheunencafé in Ockensen eingefunden und verfolgten das Theaterstück der Laienschauspieler aus Bad Münder. In liebevoller Handwerksarbeit hat die Theatertruppe alles selbst entworfen. Von den Kleidern über das Bühnenbild bis zur Zeitmaschine passte alles zusammen. Während die Kinder sich an dem Theaterstück erfreuten, genossen die Eltern die Vorzüge des Scheunencafés. Doch Drachenschuppen und Drachenblut schmeckten Kindern wie Eltern.

Für die Betreiber Constanze Wittig und Olaf Seifert steht jetzt schon fest, dass ein solches kulturelles Angebot wiederholt wird. „Die Theatervorstellung war ein voller Erfolg, zumal wir bisher nicht sehr viele Veranstaltungen für Kinder hatten. Das war dieses Mal eine völlig andere Besucherklientel.“

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare