weather-image
14°

Auftaktveranstaltung in Duingen / Minister Ehlen öffnet Geldtruhe

Wanderweg wird Wirklichkeit

Salzhemmendorf/Duingen (gök). Angenehme Post im Gepäck hatte der niedersächsische Landesminister für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und ländliche Entwicklung: Hans-Heinrich Ehlen überbrachte die Bewilligungsbescheide für das Leader-Projekt Ith-Hils-Wanderweg, als sich zur Auftaktveranstaltung in Duingen neben den offiziellen Vertretern der Gemeinden vor allem viele Bürger einfanden. Der Saal des Pöttjerkruges war bis auf den letzten Platz besetzt. Ehlen wies auf die besondere Bedeutung der gemeinsamen Arbeit hin: „Wir können miteinander die Zukunft gewinnen, wenn kommunale Grenzen keine Rolle mehr spielen.“ Die Hälfte der Gesamtkosten von 60 000 Euro wird das Land übernehmen.

veröffentlicht am 08.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:41 Uhr

Minister Ehlen mit örtlichen Vertretern beim Leader-Start. Foto:
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vor über einem Jahr trafen sich die Bürgermeister der Gemeinden Coppenbrügge, Salzhemmendorf, Delligsen, Duingen und Eschershausen, um einen gemeinsamen Wanderweg zu entwickeln. Jetzt lud der Vorsitzende der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der Leader-Region „Östliches Weserbergland“, Wilhelm Kuhlmann, zum Auftakt des Projektes ein.

Landrat Rüdiger Butte betonte die Bedeutung des Tourismus für das Weserbergland. „In unserer strukturschwachen Region nimmt der Tourismus eine immer größere Rolle ein. Mittlerweile hängen 17 000 Arbeitsplätze im Weserbergland am Tourismus. Die Bedeutung des Wanderurlaubs wird immer größer. Noch 1992 konnten sich nur 20 Prozent der Bevölkerung einen Wanderurlaub vorstellen – mittlerweile sind es 70 Prozent.“ Ziel ist, aus den vielen Tagesurlaubern Langzeiturlauber zu machen. Steigerungsmöglichkeiten sieht der Landrat noch in der Infrastruktur der Region. So müssten gerade bei den Übernachtungsmöglichkeiten noch einige Investitionen vorgenommen werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt