weather-image
×

Aktion auch an ungewöhnlichen Orten / Anmeldungen bis 25. Oktober

Vorleser gesucht

SALZHEMMENDORF. Am 18. November findet der bundesweiter Vorlesetag auch in Salzhemmendorf statt. An der Aktion haben sich deutschlandweit bislang 110 000 Vorleser und Vorleserinnen beteiligt und mehr als zwei Millionen kleinen und großen Zuhörern die Welt der Bücher näher gebracht.

veröffentlicht am 21.10.2016 um 14:21 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:18 Uhr

Stolte Christiane

Autor

Reporterin

Auch in der Gemeinde Salzhemmendorf werden die Buchdeckel aufgeschlagen, um die Begeisterung für das Lesen zu wecken.

„Wir suchen noch Vorleser, die bereit sind, Geschichten vorzulesen und Institutionen, in den gelesen werden könnte“, appelliert Simone Berg, Leiterin der Freiwilligenagentur Salzhemmendorf. Bürger, die mitmachen möchten, können sich in der Freiwilligenagentur anmelden, Telefon 05153/808-51. Auch Vereine, Ortsräte und weitere Gremien können mitmachen. Einige Kommunalpolitiker sowie Gemeindebürgermeister Clemens Pommerening haben ihre Lesebereitschaft bereits signalisiert.

Die Anmeldungen sollten bis zum 25. Oktober vorliegen, damit Simone Berg einen Übersichtsplan erstellen und die Lesungen koordinieren kann. „Fest angemeldet haben sich bislang die Grundschule Salzhemmendorf, die Kindertagesstätte Salzhemmendorf und die Kita Wallensen“, bilanziert Simone Berg. Sie hoffe auf weitere Institutionen, in denen gelesen werden könnte. Es müssen nicht ausschließlich Schulen und Kindergärten sein. Auch andere Institutionen kommen infrage – beispielsweise Seniorenheime, Amtsstuben und Buchläden. Möglich seien aber auch völlig ungewöhnliche Orte. Der Fantasie seien keine Grenzen gesetzt. Der Vorlesetag sei eine Aktion für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. „Wir hoffen, viele Vorleser zu finden, um in möglichst vielen Institutionen lesen können“, betont die Leiterin der Freiwilligenagentur.

Vorleser können eigene Bücher mitbringen. Wer nichts Passendes in seinem Bücherschrank findet, kann sich an die Ortsbücherei Osterwald wenden, Tel. 05153/7317 oder 05153/7385. Sie ist Kooperationspartner der Aktion.

Der Vorlesetag ist eine Initiative der Stiftung Lesen, der Deutsche Bahn Stiftung, der Zeitschrift „Der Zeit“ sowie des Deutschen Städte- und Gemeindebunds. Die Initiatoren suchen auch in diesem Jahr wieder bundesweit nach „Vorlesestädten“, die prämiert werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige