weather-image
10°
Kunst und Kulinarisches

Vielfältig und bunt: Kultur in den Höfen in Wallensen

WALLENSEN. Die Vorbereitungen haben Tanja Flügel und ihr Organisationsteam seit Monaten in Atem gehalten. Intensiv wurden Kontakte hergestellt, vertieft und Absprachen für zahlreiche Auftritte bei „Kultur in den Höfen“ am Samstag, 16. September, von 14 bis 23 Uhr getroffen. 20 Künstler, zahlreiche Autoren und Musiker machen am 16. September aus dem kleinen Ort Wallensen ein Zentrum für regionale und überregionale Kultur.

veröffentlicht am 14.09.2017 um 19:53 Uhr

Zahlreiche Künstler zeigen ihre Werke bei „Kultur in den Höfen“. Foto: gök
Avatar2

Autor

Christian Göke Reporter

Bei der Veranstaltung „Kultur in den Höfen“ gestalten sie auf Einladung des Vereins DorfKulTour in insgesamt neun Locations ein buntes Programm zum Flanieren und Genießen. Geboten werden Kunst und Kulinarisches, Musik und Literatur, jeweils für Erwachsene und Kinder. Bei einem Rundgang können sich die Besucher davon überzeugen, wie gut das besondere Flair alter Höfe zu einer quicklebendigen Kunst- und Kulturszene passt.

Als Start und Endpunkt empfiehlt sich das Haus an der Stadtmauer, ein vom Verein DorfKulTour liebevoll restauriertes Fachwerkhaus. Hier können sich Besucher einen ersten Überblick verschaffen, Kunst schnuppern, sich stärken und dabei das durchgehend gebotene Bühnenprogramm genießen. Zu hören ist kreative internationale Musik im Dialog mit Lokalkolorit. Traditionell oder witzig, Jazz, Blues und Swing. Mit dabei sind unter anderem der bekannte Liedermacher Ingmar Schütte aus Hannover, die Sänger und Komponisten Dianah, Alan Graham, Pascal Palamidessi oder die Band Makatumbe aus Hildesheim.

Für Kinder gibt es im Haus an der Stadtmauer Werk- und Bastelangebote. Außerdem können sie einen waschechten Autoren kennenlernen: Matthias Hüsam liest von den Abenteuern des Prinzen Lallepo. Auf jedem der beteiligten Höfe wird sehenswerte Kunst geboten. Direkt gegenüber vom Hof der Familie Stichnothe in der Wallenser Angerstraße sind bei der Künstlerfamilie van Velsen die Ateliertüren geöffnet. Unterschiedlichste Stilrichtungen finden sich auch auf allen anderen Höfen: Pastell-Malerei, Aquarelle und Ton-Plastiken, Abstraktes aus dem Weserbergland und Mosaik-Skulpturen. Für eine unterhaltsame Pause bietet sich der Hof von Familie Pieper an. Hier finden Autorenlesungen statt. Die Ausstellungen auf den Höfen sind von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Musik und Kulinarisches gibt es im Garten am Haus an der Stadtmauer bis 23 Uhr. Der Eintritt ist frei, der Verein bittet um Spenden.

Internet: Mehr Infos unter: www.salzhemmendorf.de

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare