weather-image
14°

Verkauf löst kontroverse Debatte aus

Salzhemmendorf (hen). Nach den Plänen des TSV Benstorf/Oldendorf, das Vereinsheim aus finanzieller Not zu verkaufen, hat die Politik mehrheitlich zugestimmt, die Erbbaurechte an den neuen Eigentümer weiter zu geben und damit die Voraussetzungen für den Verkauf geschaffen. „Ein Unding“ nennt das Friedrich-Wilhelm Knust, CDU-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat und ehrenamtlicher stellvertretender Bürgermeister.

veröffentlicht am 02.06.2012 um 03:33 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:41 Uhr

Vereinsheim TSV Benstorf
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch unter den Bürgern und Vereinsmitgliedern werden kritische Töne laut; nicht jeder scheint mit dem Vorgehen des Vorstands einverstanden zu sein.  Für die Gemeindeverwaltung standen rechtliche Aspekte im Mittelpunkt einer Debatte, die dann dem Vernehmen nach in nicht öffentlicher Sitzung des Verwaltungsausschusses allerdings kontrovers und durchaus emotional geführt wurde. Knust findet es „schockierend“, dass sich nach seinem Empfinden niemand Gedanken über die Gründe für die finanziellen Schwierigkeiten des Vereins zu machen scheint. Wie berichtet, waren jahrelang keine Sozialversicherungsabgaben für die Reinungskraft gezahlt worden; die aufgelaufene Summe entspricht offenbar genau dem Kaufpreis, für den der neue Eigentümer das Vereinsheim erwirbt. Der Christdemokrat nennt es einen „derben Schalg ins Gesicht der langjährigen Vereinsmitglieder, die das Gebäude in Eigenarbeit erstellt haben, dass es für einen Appel und ein Ei verscherbelt wird“.

Die ganze Geschichte lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?