weather-image
27°
Gleich drei Mitglieder im Juso-Alter ziehen in den Vorstand ein

Verjüngungskur bei der Salzhemmendorfer SPD

SALZHEMMENDORF. Anders als bei der Bundes-SPD ist man sich bei den Sozialdemokraten in Salzhemmendorf über die Zusammensetzung des neuen Vorstands sehr einig.

veröffentlicht am 14.03.2018 um 17:35 Uhr
aktualisiert am 14.03.2018 um 19:04 Uhr

Die anwesenden Mitglieder des SPD-Ortsvereins Flecken Salzhemmendorf haben Marcus Flügel erneut einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Neu in den geschäftsführenden Vorstand wurden Angelika-Bode Schacht aus Ahrenfeld und René Lieben aus Osterwald als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Ebenfalls neu im Vorstand ist Thomas Hölscher aus Lauenstein, der nun den Posten des Schriftführers bekleidet. Wie Marcus Flügel so wurde auch Petra Haehnel, langjährige Finanzverantwortliche, in ihrem Amt bestätigt. Unterstützung erhält Petra Haehnel nun vom Neumitglied Yannik Kassubek. Der Salzhemmendorfer wird sich als stellvertretender Finanzverantwortlicher in die Vorstandsarbeit einbringen. Wieder dabei und ebenfalls einstimmig gewählt wurden Manfred Roth als Veranstaltungsbeauftragter, Susanne Reinhardt und Wolfgang Döbler als Beisitzer.

Mit dem Einzug von Lieben, Hölscher und Kassubek sind gleich drei SPD-Mitglieder im Juso-Alter in den Vorstand eingezogen. Der wiedergewählte Vorsitzende äußerte die Hoffnung, dass es gelinge, in Salzhemmendorf wieder eine Juso-AG zu gründen um noch mehr junge Mitmenschen für Politik zu interessieren. Unterstützung wird Flügel sicherlich von seinem neuen Stellvertreter erhalten. Lieben, der erst im vergangenen Jahr in die SPD eingetreten ist, wurde vor wenigen Tagen in den Unterbezirksvorstand der Jusos im Kreis Hameln-Pyrmont gewählt.

In seinem Rückblick auf die vergangenen zweieinhalb Jahre verwies Flügel auf die drei Wahlen, die die Genossen bestritten haben. Insbesondere der nahtlose Übergang von der Bundes- in die Landtagswahl stellte besondere Ansprüche an die Aktiven. Zumal die Mitglieder in einer Gemeinschaftsaktion noch in der Wahlnacht von Bundes- auf Landtagswahl umplakatierten. Stolz sei man über die erzielten Wahlergebnisse. Beide Kandidaten zogen mit Direktmandaten in den Bundes- beziehungsweise Landtag ein.

Als weiteres Ereignis hob Flügel den Besuch des früheren Wirtschaftsministers Olaf Lies beim Thüster Küchenarbeitsplattenhersteller Danform hervor, den der Ortsvereinsvorstand initiiert hatte und die Lage und Interessen der örtlichen Unternehmen und Gewerbetreibenden in den Fokus der Landespolitik rückte.

Man wolle als Vorstand den Salzhemmendorfer mehr Gesprächsangebote bieten, erklärte Lieben. Marcus Flügel dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern Host Steinmeyer, Andreas Dörries, Matthias Sievers und Torsten Hofer für die geleistete Arbeit und ihr Engagement. Wobei Hofer über sein Amt als Fraktionsvorsitzender der SPD im Salzhemmendorf Rat weiter im Vorstand vertreten sein wird.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare