weather-image

Verfahren um Abgas-Angriff auf Fitnessstudio eingestellt

Coppenbrügge (jmr). Fast zwei Monate ist es her, dass eine vermeintliche Abgasattacke Einwohner der Gemeinde schockte. Während 14 Kursteilnehmer bei Fitnessübungen schwitzten, soll ein Anwohner aus Ärger über den Lärm der Musik am Gym 37 an der Osterstraße mithilfe eines Staubsaugerschlauches Abgase seines Traktors durch ein angekipptes Fenster in den Trainingsraum geleitet haben. Mittlerweile ist das Verfahren eingestellt worden. „Bei der Befragung wurden keine Strafanträge von den Beteiligten gestellt“, sagte Pressesprecher und Oberstaatsanwalt Thomas Klinge von der Staatsanwaltschaft Hannover. Zudem sei der Streit zwischen Fitnessstudio und Anwohner offensichtlich beigelegt.

veröffentlicht am 22.10.2014 um 16:31 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:41 Uhr

Der Anwohner mit seinem Traktor am Studio.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt